Fluch der Sibylle

Gedichtgedicht zum Thema Beobachtungen

von  Ralf_Renkking

Aus den Wolken
tropfen ätzende Kristalle,
Höhenluft errötet
tief in Hitzes Tau.

Berge feuern die Umgebung
lauthals an,
Wald und Wiesen schwitzen
im Asphalt.

Ohne Mühe überwinden
Flüsse ihre Ufer,
spiegelglatt geölt stöhnt
See und Meer.

Bäume fallen, Tiere fliehen Menschen,
flüchten - und Sibylle flucht.


Anmerkung von Ralf_Renkking:

Sonett.

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text

Hannah (72)
(23.01.20)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Ralf_Renkking meinte dazu am 23.01.20:
Hi Babette,

danke für Deine Empfehlung, besonders aber für den Kommentar, mit dem Du ganz richtig liegst, wenn Du "wollen" durch "können" austauschst, denn der Grundgedanke bezieht sich auf ein Wortspiel um die göttlich inspirierte Prophetin Sibylle, deren "Fluch" darin besteht, unaufgefordert die Zukunft vorher zu sagen, heutzutage würde sie als jemand bezeichnet werden, der zu allem seinen Senf beiträgt, auf kV gibt es da so einige Beispiele, und ich scheue mich nicht, zu behaupten, der Beste auf diesem Gebiet zu sein.
Ob nun Hellsichtigkeit immer mit Geschwafel gleichzusetzen ist, mag jeder für sich beurteilen, beides erweist sich jedoch in der Zukunftsprognostik als vage Angelegenheit, ebenso wie das Szenario in obigem Sonett, und dass Sibylle (stellvertretend für irgendeinen Menschen, der im Allgemeinen mit der Floskel: "Ich habe es Euch ja gleich gesagt." aufwartet) offensichtlich von der Situation überrascht wurde, äußert sich als Pointe in einem Fluch.

Ciao, Frank
Cora (29) antwortete darauf am 23.01.20:
Diese Antwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Ralf_Renkking schrieb daraufhin am 23.01.20:
Danke, Wortschöpfungen habe ich ebenso drauf, wie sich mit Dir über essentielle Dinge auszutauschen, bestimmt weißt Du nämlich über Astrologie jede Menge mehr als ich.
Hannah (72) äußerte darauf am 23.01.20:
Diese Antwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram