Ungerechtigkeit tut nicht weh

Vorschrift zum Thema Selbstbild/Selbstbetrachtung

von  Terminator

Klar natürlich selbstverständlich und offensichtlich for obvious reasons ist nicht der Schmerz des Körpers gemeint, dem ein vom Dach gefallener Ziegelstein, ein Schlag in den Unterleib und psychosomatisch das sprichwörtliche gebrochene Herz gleich wehtut, der Körper ist ein Materialist. Aber ein Boxer, der den Schmerz des Schlags des Gegners spürt, ist innerlich, geistig, nicht verletzt; verletzt ist er, wenn er den Kampf verliert.

Frauen weisen low quality men harsch zurück, um den high quality men zu zeigen, dass sie selbst high quality sind, und sich niemals mit den low quality men einlassen würden. Ein Mann, der von einer Frau brutal zurückgewiesen wird, leidet an der Wahrheit dessen, dass er low quality ist. Natürlich gibt es cheat codes: durch narcissistic abuse werden high quality people ihrer Selbst beraubt, während die Narzissten sich mit fremden Federn schmücken und auch als high quality wahrgenommen werden. Dem high quality man, der von Frauen als ein low quality man behandelt wird, tut nicht die Ungerechtigkeit weh, sondern die Gerechtigkeit gegenüber seinem Status.

Der Status ist der Zustand, wörtlich übersetzt. In Kants Kritik der praktischen Vernunft wird gemahnt, dass ein Mensch nicht nach seinem Zustand, sondern nach seinem Charakter zu beurteilen ist. Doch wer in einem schlechten Zustand kein negatives Feedback bekommt, verspürt keine Notwendigkeit, seinen Status zu ändern. Er muss durch negatives Feedback darauf aufmerksam gemacht werden, dass sein wahrgenommener Status nicht seinem wahren Charakter entspricht, und, natürlich selbstverständlich und offensichtlich, sein Leben ändern.

Kommentare zu diesem Text


 LotharAtzert (22.11.20)
Ich versteh nur High - gibt es denn hier kein Stoned?

 Terminator meinte dazu am 22.11.20:
Alexander Grace hat in seinem neuen Youtubevideo Frauen verteidigt, die low quality men rejecten, und gezeigt, wohin es führt, wenn sie das nicht mehr tun. Dieser Typ ist ein Segen für die Manosphere, da die meisten MGTOW oder TFLer Frauen grundsätzlich verurteilen, egal wie diese sich verhalten. Ich wollte in diesem Text den Gedanken festhalten, um ihn später für "a positive view of female nature" zu reaktivieren, abseits von feministischem oder biologistischem Dogmatismus. Real gender studies halt.
Markus_Scholl-Latour (46)
(22.11.20)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Terminator antwortete darauf am 22.11.20:
Dein Kommentar war gut, leider war mein Text am Kommentar vorbei geschrieben. Der Text hält lediglich unausgegoren zwei Gedanken fest: 1) Es ist gut, dass Frauen low quality men oder die die wie solche erscheinen hart zurückweisen, 2) Nur wenn ein Übel einem recht geschieht, tut es wirklich weh (das schlimmste an der Hölle ist ja auch, dass es einem recht geschieht, dort geendet zu sein).
Markus_Scholl-Latour (46) schrieb daraufhin am 23.11.20:
Diese Antwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 eiskimo (22.11.20)
Frauen können irren. Oder gewisser Vorteile wegen einen low quality man nehmen. Melania-Syndrom nennt man das...

 Terminator äußerte darauf am 22.11.20:
Also wirklich. Wo schon jede Kanaille der Journaille sich der Medienhetze gegen Trump angeschlossen hat, müssen wir das in einem Literaturforum nicht wie die vom billigsten Karibikrum besoffenen Papageien nachäffen. Das ist erbärmlich. Der Meinungsterror gegen Trump, seit die Medien eigenmächtig Bidens Wahlsieg verkündet haben, nur noch mit dem Medienchor "Putin ist der Teufel!" zu vergleichen.

Low quality men sind in der soziosexuellen Hierarchie Omegas, Gammas und schwache Deltas. Männer ohne Eier, Gutmenschen, die sich einschleimen, die wie Furzfähnchen im Wind sind. Trump ist eine charakterlich umstrittene Persönlichkeit, vielleicht ein toxic alpha, aber auf jeden Fall ein high quality man. Wach auf, wir reden über den Präsidenten der Vereinigten Staaten! In den Filterblasen der social media mag er wie ein Disneyfilm-Bösewicht erscheinen, aber jeder, der über 20 ist, sollte gelernt haben, dieese Blasen nicht mit der Realität zu verwechseln.

 eiskimo ergänzte dazu am 22.11.20:
Toxic alpha, das gefällt mir.
Zur Zeit online: