Selbstbestimmtes Leben

Lebensweisheit zum Thema Entscheidung

von  Phönix

Was ist selbstbestimmtes Leben?
Wer hat eines?
Wer will eines?
Wer lebt es?

Selbstbestimmtes Leben heißt:

1) Bewerte niemals!

Die grösste Hürde des Mensch sein ist das programmierte Bewertung System in das wir geboren werden.

Der Mensch ist das wichtigste,
egal wer er ist,
woher er kommt,
was er macht,
wie er riecht,
was Kleidung er trägt,
ob er studiert hat,
gar keine Bildung hat
ob er Geld hat,
Alles sollte scheissegal sein.

Wer in einem Anderen nur den Mensch sieht, ist dem Selbstbestimmten Leben auf der Spur!

2) Lebe im Momentum oder auch im JETZT!

Nicht im Gestern und nicht im Morgen,
Gestern ist nur eine Erfahrung um im JETZT Endscheidung zu treffen,
Gestern kannst du niemals mehr ändern,
Gestern ist in Stein gemeißelt,
Also warum damit beschäftigen?
Lebe JETZT!

Morgen ist „Hirnwixen“ und birgt 1.000.000 Szenarien, reiner Energieverlust.
Es kommt anders als gedacht oder geplant!

Ja viele werden sagen, man muss planen, man muss ein Ziel haben,
Aber was hat das mit dem  JETZT zu tun?

Ich bestimme wie es mir im JETZT geht, warum nicht nicht immer GUT?

Was ist Erfolg?
Spielst du nicht um zu verlieren?
Oder spielst du um zu Gewinnen?

Was ist das Gegenteil von Erfolg?
Die meisten sagen Misserfolg, aber das stimmt nicht.

Es ist NICHTS TUN!

Misserfolg ist besser, den nur daraus lernt man!

Wie wird man Erfolgreich?
Im JETZT eine Endscheidung treffen!

Wie treffe ich die richtigen Entscheidungen?
Im dem du Erfahrungen hast.
Wie habe ich  die Erfahrungen?
Indem du viele falsche Entscheidungen triffst, das gehört dazu.
Daraus kannst du lernen und dann auch Selbstbestimmt werden.

Mache Fehler, das gehört dazu!
Nur durch Fehler entwickeln wir uns weiter.

Wir verhindern uns Erfolgreich zu werden,
WEIL
die Kindheit,
die Eltern,
Die sozialen Verhältnisse
Weil, weil, weil….

Statt zu sagen ich werde Erfolgreich weil
Meine Kindheit nicht so schön war,
Weil mein Vater Alkoholiker war,
Weil ich nur auf die Hauptschule gegangen bin,
Es findet jeder  tausend Gründe warum….

Wir haben immer die Wahl, es ist niemals Schicksal.

Wir müssen nur eine Entscheidung treffen:

Ich werde erfolgreich, weil…

Wünsch dir nicht das es leichter wird, sonder das Du besser wirst.

Wünsche dir nicht weniger Probleme, sondern einfach nur mehr Fähigkeiten, mehr Weisheit

Dann beginnt die Veränderung.

Aber alleine hat man wenig Freude im JETZT, mit wen soll man es teilen.

3) aus ICH wird WIR.

finde andere die auch im Momentum leben, dann wird aus ICH ein WIR
WIR kann
besser genießen
besser teilen
Erfolgreicher sein
Glücklicher sein
Zufriedener sein
Einfach besser Leben

Scheiss auf das EGO, dein größter Verhinderer.

Fang einfach an
im JETZT zu existieren
im JETZT nicht mehr Bewerten
im JETZT Endscheidungen zu treffen
im JETZT genießen
im JETZT einfach angekommen sein

Den nur dann LEBST du eine selbstbestimmtes Leben in Fülle und Zufriedenheit.

Ich habe einen Menschen, und mittlerweile einen echten Freund, kennengelernt,
der es im JETZT wirklich Selbstbestimmt lebt.

Und ich habe meine ENTSCHEIDUNG getroffen…

Kommentare zu diesem Text


 Dieter_Rotmund (27.02.21)
Phönix, das musst du überarbeiten.

Z.B. fehlt in "Spielst du nicht um zu verlieren?" ein wichtiges Komma, weil sich da ein großer Bedeutungsunterschied ergibt:

"Spielst du, nicht um zu verlieren?"

oder

"Spielst du nicht, um zu verlieren?"

Außerdem sind im Text Adjektive groß geschrieben ...

Was ist eine "Endscheidung? Die Mutter aller Ehescheidungen? Geht es dir um die Ehe in diesem Text?

 Phönix meinte dazu am 27.02.21:
Danke mein Lektor 😉 wird morgen korrigiert.

 Graeculus (27.02.21)
Lebe im Jetzt, nicht im Gestern und nicht im Morgen (weißt Du, von welchem Guru diese Maxime stammt?) - das ebnet dann auch die Unterschiede zwischen uns Menschen und den anderen Tieren ein.
Blöd nur, wenn das Jetzt darin besteht, daß man starke Schmerzen hat, oder man gerade sehr einsam ist.

P.S.: "Ganz entspannt im Hier und Jetzt", das stammt von Bhagwan alias Osho.

Kommentar geändert am 27.02.2021 um 18:26 Uhr

 Phönix antwortete darauf am 27.02.21:
Danke für dein Kommentar. Du hast Recht, nicht alles ist perfekt.

Ich hab 5 Jahre im Monolog darüber philosophiert und verinnerlicht.

 Dieter_Rotmund schrieb daraufhin am 03.03.21:
Du hast 5 Jahre lang monologisiert? Krass!

 Phönix äußerte darauf am 03.03.21:
Ja hatte keinen Gesprächspartner, der das greifen hätte können…
Zur Zeit online: