Was der Gutmensch immer falsch macht

Grotesk-Zeitkritisches Drama zum Thema Erziehung

von  Terminator

Sobald der Gutmensch jemanden sieht, zu dem er aufschauen kann, wird er herablassend.

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Kommentare zu diesem Text


 niemand (24.03.21)
Ist sicher nicht falsch. Der Gutmensch braucht dieses Gefühl vom
besser Sein, dieses Messianische Gefühl der Errettung anderer.
Im Grunde genommen tut er das scheinbar Gute für sich uns sein
Ansehen. LG niemand

 Terminator meinte dazu am 24.03.21:
Der Gutmensch will, dass andere ihn für gut halten, damit sie ihn bewundern/loben/usw. Sieht er diese Eigenschaft ("gut") bei einem anderen, ist seine Reaktion nicht unbedingt Bewunderung, eher Hass und Verdacht, dass der andere nicht wirklich gut ist. Weil der Gutmensch selber nur zum Schein gut ist? Ein wirklich guter Mensch freut sich ja über jeden weiteren guten Menschen, dem er begegnet.

 niemand antwortete darauf am 24.03.21:
Wenn man noch einigermaßen bei Trost ist, dann freut man sich immer über jeden guten Menschen dem man begegnet.
Er muss ja nicht durchgehend nur gute Eigenschaften haben
es ist halt nur schön, wenn er sich bemüht und wenigstens einigermaßen sozial verträglich ist.
ich (54)
(25.03.21)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Terminator schrieb daraufhin am 25.03.21:
Dabei könnte der Gutmensch einfach mal tatsächlich nach der Moral handeln, die er doch so gern predigt.

Antwort geändert am 25.03.2021 um 03:10 Uhr

 HerzDenker (23.11.21, 08:39)
Die Zwischenstufe jenes nicht sehr positiven Verhaltens ist wohl: Man sucht das Haar in der Suppe von demjenigen, dessen Suppengericht weitaus mehr Qualität hat als das übliche Eigene.

 Terminator äußerte darauf am 23.11.21 um 09:09:
Die Kammerdiener-Natur reduziert eine große Persönlichkeit auf deren kleine Fehler. Und das beginnt mit: "Er ist auch nur ein Mensch".
Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram