Schlaflos

Text zum Thema Nacht

von  IngeWrobel

Schlaflos

„Here’s to you, Nicola and Bart …” dudelt als Endlosschleife durch meine Gedanken und ich weiß nicht, wie ich diesen Ohrwurm wieder aus dem Kopf kriege.

Seit dem Blinklicht draußen, kurz vor Fünf, bin ich wach. Zuerst bin ich zum Fenster, hab es geöffnet und konnte beruhigt feststellen, dass es das Lieferfahrzeug in der zweiten Reihe neben dem lückenlos besetzten Parkstreifen war, aus dem der Bäcker vom Nachbarhaus unten gerade eine Palette mit Irgendwas von der seitlichen Ladefläche nahm und in seinen Laden trug.

Selbst bei geöffnetem Fenster drang keinerlei Geräusch von ihm bis hinauf zu mir in den zweiten Stock. Auch sonst gab es keine Geräusche von der großen breiten Straße, die coronabedingt absolut verkehrsleer war.

Nur das Blinken störte. Aber es war zum Glück ein gelbes Parkblinken und nicht das blaue Notblinken – galt also nicht uns. Diesmal.

Ich lege mich wieder hin und werde versuchen, nochmal zu schlafen … möglichst ohne Nicola und Bart.
.

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram