Veteranen

Text

von  corso


Veteranen

 

Halma spielen die Versehrten

im schattigen Park

 

Aus der Erinnerung

formiert einer die Männchen

zum letzten Gefecht

 

Da

zeigt er auf den Rand des Kessels

genau da hat es mich erwischt

und seine fleckige Faust

schlägt unvermittelt auf das Brett

 

Wie da die bunten Männchen hüpfen

und fallen weit von Schuss

 

Noch lange lachen die Versehrten

über den geglückten Scherz

 

Doch nachts im Traum

die Prothesen in Griffnähe

ist wieder keiner entkommen

dem sich erzählen ließe

vom Lieblingsspiel im Park

 

 


Kommentare zu diesem Text


 Dieter_Rotmund (25.11.21, 14:37)
Halma spielt man nicht auf Brettern.

 Ralf_Renkking meinte dazu am 25.11.21 um 15:19:
Das ist schon ein seltsame Welt geworden, Bettspiele, die nicht mehr im Bett stattfinden und Brettspiele ohne Bretter, wohin wird uns all das bloß noch führen, etwa in den Singular?
Oder hast Du da vielleicht etwas mit Mikado verwechselt?   ;)

Ciao, Frank

 Dieter_Rotmund antwortete darauf am 25.11.21 um 15:24:
Achso ja, habe es tatsächlich mit Mikado verwechselt! Danke für den Hinweis, nehme meinen Einwurf hiermit zurück!

 Létranger schrieb daraufhin am 25.11.21 um 15:59:
In meinen Jugendjahren gehörten die kriegsversehrten Veteranen in D noch zum Straẞenbild. Ich sah sie selten Halma spielen,
Aber ich kenne die Spieltische mit den Spielfelder für Dame, Schach, Halma, und die Spielfelder aus bedrucktem Karton oder auf hölzerne Spielbretter gemalt.

Es ist ein ausdrucksstarker Text.

Wie das Bild wohl auf die aktuellen Verhältnisse zu übertragen wäre - welche Kriege, welche Verstümmelung?

LG Lé

Antwort geändert am 25.11.2021 um 16:36 Uhr

 Ralf_Renkking äußerte darauf am 25.11.21 um 17:57:
Hey Dieter, keine Hürde, solange Du nicht Tiramisu mit Origami verwechselst, ist noch nichts verloren.  :D   :D   :D

Ciao, Frank

Antwort geändert am 25.11.2021 um 18:01 Uhr

 AchterZwerg ergänzte dazu am 26.11.21 um 07:42:
*hüstel)
Zur Zeit online: