Zastertango

Lied

von  klausKuckuck

Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...

Lieber Gott, du gabst mir Zaster,

Mit dem Zaster kam das Laster,

Habe manchen meiner Scheine

Umgesetzt in Bier und Weine,

Und zuweilen in Likör,

Alkohol ist mein Malheur.


Wenn die andern Leute träumen,

Steh ich unter dunklen Bäumen

Sehr besoffen und erheitert,

Im Empfinden sehr erweitert,

Und es wirkt auf mich die Nacht

Richtig wie von mir gemacht.


Ach, ich bin so gern besoffen!

Lass mich dennoch weiterhoffen,

Einstens zu den andern Frommen

In den Himmel reinzukommen.

Und zur Freude für uns beide,

Lieber Gott, das wär der Hit,

Bring ich uns ein Fläschchen mit.


Mit dem Zaster kam das Laster,

Habe manchen meiner Scheine

Umgesetzt in Bier und Weine,

Und zuweilen in Likör,

Alkohol ist mein Malheur.


Wenn die braven Leute schlafen,

Steh ich zwischen schwarzen Schafen,

Sehr besoffen sind wir alle,

Niemand kriegt uns in die Falle,

Und es wirkt auf mich die Nacht

Richtig wie von mir gemacht.


Ach, ich bin so gern besoffen!

Lass mich dennoch weiterhoffen,

Einstens zu den andern Frommen

In den Himmel reinzukommen.

Und zur Freude für uns beide,

Lieber Gott, das wär der Hit,

Bring ich uns ein Fläschchen mit.


Lass mich, eh‘ sie mich begraben,

Einen Letzten sitzen haben,

Und den Allerletzten oben,

Hast du je ein Glas gehoben,

Lieber Gott, bedenke dann:

Hundsgemein ist jedermann,

Der darauf verzichten kann.




Anmerkung von klausKuckuck:

Auf einen alten Tango gesungen:  Live-Mitschnitt (Video)

Kommentare zu diesem Text


 Tula (21.01.22, 00:23)
Hallo Klaus

wenn hier nicht gerade allein am PC sitzen würde ... ich hätte einen flotten Tango hingelegt 8-)

Und es wirkt auf mich die Nacht
Richtig wie von mir gemacht.

So geht es mir jetzt auch!

LG
Tula

 klausKuckuck meinte dazu am 21.01.22 um 23:06:
Hi Nachtpoet,
du hast dann offenbar ja doch noch den Tango getanzt, und ein tolles Stück Poesie ist dabei herausgekommen!  ;) 
Grüße

 plotzn (21.01.22, 07:57)
Servus Peter,

trotz aller Warnungen habe ich Mitsicht in den Mitschnitt genommen und was soll ich sagen: Auf der Bühne gesungen kommen die Lyrics so richtig zur Entfaltung, um nicht zu sagen authentisch rüber !

Liebe Grüße,
Stefan

 klausKuckuck antwortete darauf am 21.01.22 um 23:11:
Danke Stefan. Es müsste sich halt das verfluchte Virus geschlagen geben, dann wäre die Bühne wieder frei  :woot: !

 Didi.Costaire (21.01.22, 12:03)
Herrlich, Peter! Da möchte man glatt zu Bier und Weinen greifen, mitsingen und dazu tanzen!

Schöne Grüße,
Dirk

 klausKuckuck schrieb daraufhin am 21.01.22 um 23:15:
Ob ich das mal erleben werde, Dirk? Einen Tanz von dir? Dirk II macht dann vielleicht mit  :O .

 Moja (21.01.22, 18:29)
Bin hellauf begeistert vom Bühnenmitschnitt, 
einfach köstlich der Vortrag!  :D

APPLAUS, APPLAUS!!!
Moja

 klausKuckuck äußerte darauf am 21.01.22 um 23:27:
Vielen Dank, Moja! Das begleitende Tango-Orchester hat die Musik um 1920 herum eingespielt, das Lob werde ich nicht weitergeben können  :) .
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram