Zhuang Talleyrand

Anekdote zum Thema Gut und Böse

von  Terminator

Meister, sind Fehler schlimmer als Verbrechen?


Moralisch sind Verbrechen natürlich verwerflicher, aber Fehler sind ärgerlicher. Ein Beispiel: du hast es mit niederträchtigen Menschen zu tun, und es kommt zu einem Missverständnis. Wenn du dich erklärst, um das Missverständnis aufzulösen, sehen diese Scheusale darin eine Schwäche und fordern eine Entschuldigung. Dein Entgegenkommen erweist sich im Nachhinein als Fehler. Moralisch hast du alles richtig gemacht, da du auch diesen charakterlich kleinen Menschen einen guten Willen zugestanden hast. Doch an deren Bösgläubigkeit kannst du die Böswilligkeit erkennen, und deine Gutgläubigkeit war wohl ein Fehler.


Sollte ich lieber zum Verbrecher werden?


Dann hätten die Niederträchtigen ihr Ziel erreicht. Sie wollen, dass alle Menschen moralisch so wertlos werden wie sie. Es ist besser, jeden Tag einen Fehler zu machen, als nur einmal vorsätzlich eine böse Tat zu begehen.




Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Kommentare zu diesem Text


 Taina (13.04.22, 15:51)
Ach so, deshalb der Spruch der Queen “never complain, never explain”
damit ihr nichts als Schwäche ausgelegt werden kann.

 Terminator meinte dazu am 13.04.22 um 21:27:
Menschen, die jeden Tag in der Öffentlichkeit stehen, lernen die Regeln der Lebensklugheit fürs Kommunikationsmanagement halt schneller als Privatpersonen.

 Taina antwortete darauf am 13.04.22 um 21:41:
Diesen Spruch bekam sie in die Wiege gelegt.


Zum Thema Fehler, JEDER macht Fehler, alte und neue Fehler. Die meisten sind verzeihlich. Wenn ich über Fehler hinwegsehe, möchte ich auch dass meine Fehler nicht angekreidet werden. Natürlich bin ich gerne bereit, Fehler wieder gerade zu bügeln, wenn mgl.

Antwort geändert am 13.04.2022 um 21:52 Uhr
Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram