Taubstummengasse

Text zum Thema Absurdes

von  Mondscheinsonate

Heute bekam die Taubstummengasse in Wien ein Zusatzschild unter dem Gassennamen, dass das ein veralteter Begriff ist, woher er stammt und dass es mittlerweile verfassungsrechtlich verankert ist, dass man Gehörlose sagt. Danke für die Aufklärung. 

Hauptsache der Julius-Tandler-Platz heißt noch immer so, der alte Sozialdemokrat war ein sehr sozialer Mensch und half dem Volk. Dass er eine Abhandlung über die "Vernichtung lebensunwerten Lebens" schrieb und somit Vorreiter der Idee der Euthanasie in Österreich war, darüber schweigt man sich aus, aber, ist eh wurscht, dort tümmeln sich mehr Ausländer als Inländer, nicht wahr, das macht das Verleugnen wieder wett. Auch die lange Diskussion über den ehrenwerten Bürgermeister Lueger, der Liebling der Christlich-Sozialen, ist eine Schande, das bedarf nicht einmal mehr einer Diskussion, das Denkmal steht aber noch immer, zwar beschmiert, das war eine Kunstaktion, wo die Rechten sich ziemlich aufpudelten und natürlich die Dummen, die von Geschichte keine Ahnung haben. 

Angeblich ist jetzt die "Pizza Hawaii" rassistisch, bitteschön, dann geben wir gleich dem Wiener Schnitzel einen Kick und den Frankfurter Würstel, in Deutschland sind's die Wiener, die schwarze Rassistenkarte und gleich auch dem Mailänder Schnitzel sowie anderem.

Über so etwas macht man sich im Corona-Loch Gedanken, während die Ukrainer den Songcontest gewannen. Wozu noch ein Wettbewerb? Vormals das korrupteste Land, jetzt ist Krieg, sind sie die Ärmsten. Wohlgemerkt, die Nicht-Korrupten waren vor dem Krieg schon die Ärmsten, das hat keinen interessiert.

Zurück zu Wien, erst viel später änderte man den Innitzer-Hof, der Kardinal symphatisierte mit den Nazis, prangte aber ewig gegenüber vom ehrwürdigen St.Stephan. Wo man hintritt sind braune Flecken, aber die Wiener nehmen es nicht krumm, "das is halt so!" und beginnt man den Diskurs, nein, sucht man ihn, findet man ein "Geh bitte!"

Na ja, der, der stets die Leute in den Hochofen verwünschte und die Hand zum Hitlergruß hob, "zum Spaß!", der läuft jetzt mit gebatikten Schnellscheißerhosen herum und tut auf rechtsradikaler Althippie, aber, das ist halt auch Wien oder nur peinlich.

Die braune Farbe gehört eben dazu und sei es als Streifen in manchen Unterhosen.

Da ist dann zu bemerken, abschließend, dass das Schild der Taubstummengasse sicherlich lieb ist, aber ehrlich, ich hab dabei nie an Diskriminierung gedacht, auch nicht beim Spiel: "Wer fürchtet sich vorm schwarzen Mann?", da stellten wir uns ein Trenchcoatwesen vor und Zigeuner war stets doppeldeutig, entweder neutral oder als schlampigen Menschen, also als Schimpfwort gebraucht. Wir haben's ja nicht bös' gemeint.

Ich bin am Ende eben auch nur eine Wienerin, man möge nicht schlecht denken, wir sind eben so.

Pizza Hawaii ist übrigens ekelhaft. Darf man das noch kundtun?


Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text


 Fridolin (17.05.22, 01:56)
Ich mag Pizza Hawaii, aber Deinen Text mag ich auch.

 Mondscheinsonate meinte dazu am 17.05.22 um 09:20:
Haha, Danke!

 Adrian (17.05.22, 09:05)
Qualtinger und Bernhard hätten a Mordsgaudi ghabt, wenns es zu Lebzeiten noch hättn lesn können. Ging wie Balsam runter, Mondenscheintönchen! Jetzt sitz ma im Café Bazar am Stammplatz vom Bernhard (rechts am Fenster neben dem Haupteingang) und stoßen an auf a Glaserl Wein ... rechts unten, hinterm Fenster quält sich die Salzach unter einem Touristenausflugsdampfer hindurch, dahinter ganz oben bröckelt schon ein wenig die Festung (mich beschleicht die Vorahnung, dass die österreichische Regierung eines Tages dort oben ... na ja, i bin kein David Schalko, dem wird was gscheideres einfallen ...)

Prost, Eure Majestät der feinen Tinte!

Kommentar geändert am 17.05.2022 um 09:09 Uhr

 Mondscheinsonate antwortete darauf am 17.05.22 um 09:23:
Da bin ich dabei! Küss' die Hand! Wie sagte der alte Kaiser:"Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut!"-Den jubeln wir auch an, die n-Toten (n steht für eine beliebige Zahl), die er auf dem Gewissen hatte, hab ich doch glatt vergessen.

Antwort geändert am 17.05.2022 um 09:27 Uhr

 Lluviagata (17.05.22, 12:40)
Hallo Monscheinsonate,

ich freue mich immer wieder, mit dir in Wien spazieren gehen zu können. Dein Hintergrundwissen ist beachtlich, denn ich meine, so manch ein Bewohner weiß noch nicht mal die Hälfte von dem, was du weißt. Und ihm ist das sicher schlichtweg egal. Die Hauptsache ist doch, man ist stolz auf die armen Fiakerpferdchen, die sich die feinen Fußgelenke auf dem Katzenkopfpflaster ruinieren. Das war doch schon immer so in Wien...

Liebe Grüße
Llu ♥

PS: Pizza Hawaii ist genau so ekelhaft wie GrüneBohnenMitSpeck-Eis.  ;)

 Mondscheinsonate schrieb daraufhin am 17.05.22 um 15:22:
Oh ja, die sind zum Sterben schön! Dank dir!

 AlmaMarieSchneider (17.05.22, 13:59)
Ein kräftiger Text. Ich glaube, der Mensch ist zu vielfältig um sich zum Besseren zu verändern. Viele ja, aber es bleibt ein Satz wie in einer Tasse. Korruption wird es immer geben. Eine Hand wäscht eben die Andere, Rassismus auch, da helfen keine Verbote. Unterschwellig ist er da.
Pizza Hawai mag ich gerne. Esse aber lieber die Diabolo.

LG
Alma Marie

 Mondscheinsonate äußerte darauf am 17.05.22 um 15:24:
Ich wundere mich immer, bei welchen Themen die Menschen sich aufpudeln und die wirklich wichtigen Themen bleiben unberührt.

 Dieter_Rotmund (17.05.22, 15:10)
"Mailänder Schnitzel" - was soll das denn sein?

...und einfache Tomaten "Paradeiser" zu nennen, das gewinnt den Putzigkeitspreis 2022.

 Mondscheinsonate ergänzte dazu am 17.05.22 um 15:21:
https://www.ichkoche.at/mailaender-schnitzel-rezept-16033
Weißt was ich putzig find? Dass du wenig Ahnung über dem dt.Tellerrand hast, alles muss Deutsch sein, wehe, es ist nicht Deutsch. :D

Antwort geändert am 17.05.2022 um 15:21 Uhr

 Dieter_Rotmund meinte dazu am 17.05.22 um 15:25:
Jaaaaa! Deutschdeutschdeutsch! Dann könnte man die Österreicher auch mal verstehen, wenn sie sprechen!!!  :P

 Mondscheinsonate meinte dazu am 17.05.22 um 15:49:
Das Nichtverstehen und die Diskriminierungskarte  lass ich dir gern. :) Sonst hast du nichts beizutragen, wie so oft.

Antwort geändert am 17.05.2022 um 15:49 Uhr

 Quoth meinte dazu am 17.05.22 um 16:51:
Hallo Mondscheinsonate, lass doch den Dieter_Rotmund sein, wie er ist. Er kommentiert wenigstens (auch wenn's nicht immer das Gelbe vom Ei ist) und rennt nicht nur mit der Empfehlungsgießkanne herum! Gruß Quoth

 Mondscheinsonate meinte dazu am 17.05.22 um 16:54:
Stimmt.

 Dieter_Rotmund meinte dazu am 17.05.22 um 16:59:
Doch, ich empfehle viele Texte auf kV.

Medias in res: Die Schweizer sind die besseren Österreicher, finde ich.

 Ralf_Renkking meinte dazu am 05.06.22 um 14:32:
Mach einen Dreisatz daraus, Dieter, denn wenn Schweizer die besseren Österreicher sind, dann sind Österreicher die besseren Deutschen. 👋😂

Ciao, Frank
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram