Guten Tag, mein Tag, kennen wir uns irgendwoher?

Skizze zum Thema Traum/ Träume

von  DanceWith1Life

Nein, ich dachte, wir wären uns schon mal begegnet, muss wohl ein Traum gewesen sein.

Kommentare zu diesem Text


 Létranger (13.09.21)
Ich fände es mit "Hallo" besser als mit dem doppelten Tag.

LG Lé.

 DanceWith1Life meinte dazu am 13.09.21:
war ich auch am überlegen, das umgangssprachliche "Guten Tag" wirkt sehr distanziert.
einen guten Tag wünschen, klingt kaum mehr mit.
Ich weiß ja nicht, wie es anderen geht, ich habe mehrere Standardbegrüßungen. Bei genauerer Betrachtung, eigentlich reinhören, aber ich finde das sagt man eher selten, bei genauerem Reinhören in einen Standard, entdeckte ich unterschiedliche Nuancen der Vertrautheit in ihnen.
Hallo, gehört bei mir zu bestimmten Personen, deswegen ging das nicht.
Ich hatte noch ein "Hi", das ging gar nicht, lach.
Und ein paar andere, die ganz selten in betrieb sind.
Ah, ich vergaß zu erwähnen, distanz und verdopplung sollen auch den bezug widerspiegeln, den wir zu unseren tagen haben.
Man will ja schließlich nicht alles buchstäblich erörtern.
In diesem Fall aber, könnte es für die Leser doch interessant sein.

Antwort geändert am 13.09.2021 um 18:25 Uhr

 Létranger antwortete darauf am 13.09.21:
Dann würde ich "Guten Morgen" sagen. Das ist auch distanziert, und passt sowieso bestens zum Traum.

 DanceWith1Life schrieb daraufhin am 13.09.21:
das ist fast schon komisch, denn das sagen alle kollegen im job nachts zwischen 02:00 und 04:00.
btw. an die Leser, Sie können hier sehr direkt mitverfolgen, was mit unseren Tagen passiert.
Mehr sag ich noch nicht.

Antwort geändert am 13.09.2021 um 19:34 Uhr
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram