KLICKS UND CLIQUEN

Synthesen + Analysen in der Matrix


Eine Kolumne von  Bergmann

Mittwoch, 24. November 2021, 16:50
(bisher 54x aufgerufen)

Ansichtssache

795. Kolumne


Lieber Stefan, 
der albanische Kellner stellt den Espresso auf den Tisch, ich sage: „Faleminderit“ – das heißt Dankeschön, er lächelt und geht, ich setze das Tässchen an die Lippen und will den ersten Schluck nehmen, da tritt Pirandello auf seinen Balkon und singt: „Uniamoci, amiamoci, l’unione e l’amore rivelano ai popoli le vie del Signore ... Ah! Signor Damonte ... Buongiorno!“ Ich verschlucke mich, lauthals lachend fällt mir die Tasse aus der Hand und prallt auf den Tisch. „Oh, Signore“, sagt Pirandello im Ton des Bedauerns, „nun haben Sie wohl Flecken auf Ihrem Hemd ...“ – „Ich sehe an mir herunter, entdecke so gut wie nichts: „Ach was, das sind wohl nur Lichtvorwölbungen ...“ – „Wirklich?“ – „Oder Texturfehler“, sage ich. – „Wie bitte?“ – „Vielleicht eine Faltenirritation ... so etwas wie die kleine Schwester der Fata Morgana ...“ – „Sie sind ja ein Philosoph!“ – „Ansichtssache“, sage ich, „alles Ansichtssache.“ 


-

Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram