KLICKS UND CLIQUEN

Synthesen + Analysen in der Matrix


Eine Kolumne von  Bergmann

Freitag, 28. Januar 2022, 21:46
(bisher 20x aufgerufen)

Pittore Stefano

808. Kolumne

Lieber Stefan, 
stell dir vor, Pirandello weiß alles! Ich war noch nicht vom Rad abgestiegen, ich bog gerade um die Ecke am Brunnen, da rief er über den ganzen Platz: „Sie wissen, wer heute Geburtstag hat?“ – Ich war mit meinen Gedanken ganz woanders und sagte, indem ich von meinem Peugeot-Rad stieg: „Doch nicht etwa Sie, Signor Pirandell ...?“ – „Nein nein“, sagte Pirandel, ich meine auch nicht Tolstoi, der hat heute auch Geburtstag ...“ – „Wen dann, Signor Pirande?“ – „Sie kennen ihn, Signor Damonte“, sagte Pirand, „Sie kennen ihn gut, er ist ein bedeutender Maler ...“ – „Ah“, sagte ich, „Sie meinen Stefano Beyer, Signor Piran.“ – Da grinste Pira übers ganze Gesicht: „Coretto, Signor Damonte, coretto!“ – „Meiner Seel‘, Signor Pir!“, rief ich, „Sie reden ja jetzt wie der leibhaftige Vater von Stefano Beyer!“ – „Der große Architekt?“, fragte Pi. – „Coretto!“, sagte ich, „aber sein Sohn ist noch größer als er.“ – „Hoffen wir es!“, sagte P, „hoffen wir es!“ – und verschwand. – Ja, hoffen wir es, dachte ich.  
 


-
 

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram