KLICKS UND CLIQUEN

Synthesen + Analysen in der Matrix


Eine Kolumne von  Bergmann

Samstag, 29. Oktober 2022, 21:11
(bisher 18x aufgerufen)

Fluid


831. Kolumne
Wie schwer und wie leicht es ist, einen Rat zu geben
Graeculus gewidmet        
Ich kann nur von mir selbst reden: 
Einen guten Rat gab ich mir oft selbst, aber manchmal auch einen schlechten.
Oft habe ich mir nicht geglaubt.
Manchmal merkte ich nicht einmal, dass ich mich betrog, manchmal spürte ich es ein bisschen.
Es kam aber auch vor, dass ich meine Entscheidung für die beste halten musste. Eigentlich ist es so, dass ich mich berate, indem ich mich entscheide. Und meine Entscheidung geht auf einen Willen zurück, den ich längst hatte, den ich mir nur noch bewusster machen musste, um mich dann zu entscheiden. 
Nicht selten stellte sich erst post factum heraus, dass mein Rat = meine Entscheidung gut war oder schlecht. 
Tja, und auch nicht selten war eine Entscheidung gut und schlecht zugleich. 
Ich habe selten auf andere gehört, und das war alles in allem gut. Ob es besser war als umgekehrt, das weiß ich nicht, und das will ich auch nicht wissen. Ich will auch nicht in den Himmel kommen. Was ich dort erkenne, könnte die Hölle noch übertrumpfen. 
Ich fühle mich sehr wohl in meinem Leben, auch in meinem Alter. Ich habe mich also offenbar insgesamt gut beraten. Leider weiß ich keinen Rat gegen den Tod. Gegen ihn kann ich mich aber derzeit noch entscheiden. Ob es dabei bleibt, weiß ich nicht. Das Leben ist fluid.
28.10.2022

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram