Film & Fußball

Eine cineastische Mannschafts-Kolumne


Die Kolumne des Teams " Film & Fußball"

Donnerstag, 20. Mai 2021, 13:43
(bisher 232x aufgerufen)

All you need

von  Dieter_Rotmund


All you need ist eine deutsche TV-Serie, die derzeit auf dem öffentlich-rechtlichen Sender "Einsfestival" ausgestrahlt wird. Im Mittelpunkt steht ein farbiger, schwuler Medizinstudent, der auch Hebräisch spricht. Das klingt figurüberladen und ist es wohl auch.
Die Macher umfahren diese Klippe jedoch halbwegs. Zum Teil mit feinem Humor, etwa als der schwule Liebhaber mit dem Sohn seines Partners während eines Paintballspiels in einer Deckung kauert und sie die üblichen zwischenmenschlichen Probleme besprechen. Wobei dann eher der Erwachsene spricht, Jugendliche sind in solchen Situation oft das, was man früher "verstockt" nannte. Die Serie zielt offenbar darauf ab, eine Art Berliner Lebenswirklichkeit abzubilden. Gelingt ihr das?
Berlin nervt, auch in dieser Serie. Alternatives Mini-Golf und die ewig gleichen, zugeparkten engen Straßen mit Dönerbude und Späti-Romantik. Nun, ja.
Was braucht denn heutzutage eine deutsche Serie, sei es nun Web oder Flimmerkiste, um erfolgreich zu sein? Es scheint, als differieren die Zielgruppen sehr stark. Die generationenübergreifende Serie ist seit dem Ende der Lindenstrasse, man mag sie gemocht haben oder nicht, ausgestorben. Es bleibt der Krimi, der mal im einen, mal im anderen Milieu herumstochert. Nur eines bleibt: Menschen wollen echte, funktionierende Geschichten erzählt bekommen, über andere Menschen, mit (inneren) Konflikten und Problemen. All you need.

Kommentare zu diesem Teamkolumnenbeitrag


 drmdswrt (20.05.21)
der schule den heutzutage ist Einsfestival so 2016.

 Dieter_Rotmund meinte dazu am 20.05.21:
ist diesen zdfneo? pustekuchen von 2020 allerlei.

 drmdswrt antwortete darauf am 20.05.21:
Nein. Aber Einsfestival ist nicht.

Fehler sind immer noch: der schule, den heutzutage.

 Dieter_Rotmund schrieb daraufhin am 20.05.21:
Danke für die Hinweise.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram