KLICKS UND CLIQUEN

Synthesen + Analysen in der Matrix


Eine Kolumne von  Bergmann

Montag, 15. Januar 2018, 22:09
(bisher 432x aufgerufen)

Das Original und die Fälschung

600. Kolumne

Ähnlichkeiten mit Lebenden oder Toten oder lebenden Toten sind zufällig, rein zufällig, absichtlich zufällig, zufällig absichtlich, rein absichtlich und nichts als die reine Absicht.



Das Original ist eine reine Fiktion, sagt Arthur, im Grunde sind wir alle nur Kopien.
Es ist doch kein Mensch wie der andere, sage ich, jeder von uns ist ein Unikat.
Das glauben wir, sagt Arthur. Wir sind nur abgemalt.
Aber wir sind doch keine Fiktion, sage ich.
Weißt du, sagt Arthur, wir müssen uns nicht streiten. Bei näherer Betrachtung sind vielleicht alle Kopien Originale.

-

Kommentare zu diesem Kolumnenbeitrag


 Theseusel (16.02.18)
Herzlichen Glückwunsch zur 600. Kolumne!
Deine Handschrift ist auch in der Matrix zu erkennen.

Übrigens: Hoch lebe die gebundene Schrift!

 Bergmann meinte dazu am 17.02.18:
Lieber Gerd, welche Matrix meinst du?
Komm doch mal in real nach Bonn, dann erklären wir uns die Welt!
Zur Zeit online: