KLICKS UND CLIQUEN

Synthesen + Analysen in der Matrix


Eine Kolumne von  Bergmann

Montag, 19. November 2018, 22:55
(bisher 504x aufgerufen)

Auge in Auge

640. Kolumne

Ähnlichkeiten mit Lebenden oder Toten oder lebenden Toten sind zufällig, rein zufällig, absichtlich zufällig, zufällig absichtlich, rein absichtlich und nichts als die reine Absicht.


Du kannst der Welt nicht besser aus den Augen gehen als durch die Kunst, sage ich, und du siehst die Welt nicht besser als durch die Kunst.
Das stimmt, sagt Arthur, und die eigentlichen Kunstwerke sind ja auch nicht die Bilder, sondern die schönen Augen, die sie sehen.

-

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Kolumnenbeitrag


 Lala (24.11.18)
Lieber Mr. Bergmann, sie sind mir ja wie mein Tagebuch, wenn auch nur digital, irgendwie ans Herz gewachsen und Sie haben meine unumwundene Bewunderung für das brettharte Durchalten dieser Kolumne. Für einen kurzen Moment dachte ich heute, gestern und vorvorgestern: Komm, Lala, wenn Bergmann an einen Nachfolger seiner Kolumne gedacht hat, dann an Dich, also All In und ab dafür. Der Mann ist seit Monaten allein in seinem Dojo und hat keine Schuhe mehr, weil er die immer ins Meer schmeißt. Du, Lala, hast ihm sintemals als kaskakk seine Murmel aus der Hand gewitscht und dann aber aus deinem Talent nüscht gemacht. Der Mann wartet auf Dich und glaubt noch immer er hielte eine Murmel wie einen Gral in seiner Handfläche. Soviel ist mal klar. Oder auch nicht. Es kommt halt darauf an, aus welchen Augen man die Situation betrachtet. Schon wahr. Aber auch wenn mir noch so schöne Augen gemacht oder zugeworfen werden, die eigentliche Kunst ist unbestechlich. Aber die klingt und sieht auch meist so aus.

 Bergmann meinte dazu am 24.11.18:
Wertes Talent, reißen Sie mich lieber wieder raus Ihrem Herzen, Sie gefährden sonst Ihre Identität. - Meine Kolumne ist vielleicht für die nach Weisheit Hungernden so eine Art Gralsfiliale - gemurmelt wird hier nicht. Bewerben Sie sich um eine Kolumne am Donnerstag, Samstag und Sonntag, die sind noch frei.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram