KLICKS UND CLIQUEN

Synthesen + Analysen in der Matrix


Eine Kolumne von  Bergmann

Freitag, 28. Januar 2022, 21:47
(bisher 20x aufgerufen)

C'est à dire

809. Kolumne

Lieber Wolfgang, 
die Sonne scheint, die Wetterprognose jedoch verheißt volatile Himmelserscheinungen, und so hat die Bouquinistin des Bücherkarrens am Kaiserplatz geschlossen. Schlimmer noch: Pirandello schweigt. Er schläft noch, oder er hat sich in der Bibliothek des Romanischen Seminars verirrt, verlaufen und verzettelt in den Büchern. So bin ich heute die einzige Konstante in meiner Welt, Voltaires Maxime beherzigend: Il faut cultiver notre jardin, c’est à dire: mon jardin des idées ... Aber ohne Pirandello, ohne Bücherbude ist der Kaiserplatz nur eine halbe Welt, und ich bin versucht, den Kastraten aus „Candide“ zu zitieren: O che sciagura d’essere senza coglioni! Aber ich weiß ja, ich übertreibe maßlos, und so gelobe ich Besserung.


-

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram