Film & Fußball

Eine cineastische Mannschafts-Kolumne


Die Kolumne des Teams " Film & Fußball"

Mittwoch, 18. September 2013, 23:57
(bisher 4.552x aufgerufen)

Untere Liga (XL-Version)

von  Didi.Costaire


Ein fester Spielplan führt Regie,
der Rasen ähnelt einem Acker.
Hier sieht man keinen Ribery
und nicht mal einen Callsen-Bracker.

Der Torhüter ist ein Student
und hinten bilden Bauarbeiter
ein Abwehrbollwerk aus Zement.
Vorn übt sich ein Abteilungsleiter.

Ein Lehrer gibt den Libero,
der Rest besteht aus Arbeitslosen.
Bei manchem spannt sich das Trikot,
bei andern schlabbern weite Hosen.

Nun endlich kann das Spiel beginnen.
Der Ball fliegt fulminant nach vorn.
Ein jeder Kicker will gewinnen,
ist er auch kaum dazu geborn.

Doch jeder hängt sich richtig rein.
Es wird geklotzt und nicht gekleckert,
mit Hand und Fuß und laaaaangem Bein.
Der Schiri pfeift, ein Spieler meckert.

Die erste Chance wird verstolpert,
weil, wie der Mittelstürmer meint,
der Ball auf diesem Boden holpert.
So trifft ihn weder Freund noch Feind.

Man zeigt auch taktische Finessen.
Die Sechs agiert wie eine Acht.
Der Gegner wird durch frühes Pressen
in arge Schwierigkeit gebracht.

Das Risiko birgt immer Tücken.
Die Abwehr ist weit aufgerückt,
da kommt ein Pass in deren Rücken.
Ein Gegenspieler wird geschickt.

Geschicklichkeit ist aber eher
nicht das, was ihm gereicht zur Ehr‘.
Dem Ball kommt er allmählich näher,
dann tut er sich - ganz ehrlich - schwer.

Man legt sich hin, legt auf und vor,
versucht zu tunneln und zu heben.
Des Öfteren fällt auch ein Tor,
nicht selten geht mal was daneben.

Das eine Team verliert alsdann,
nur abseits aller Panikmache
fängt schon die dritte Halbzeit an
und Fußball wird zur Nebensache.

Kommentare zu diesem Teamkolumnenbeitrag


 Emotionsbündel (19.09.13)
Eine amüsante Erweiterung zu den bereits bekannten Zeilen, Herr Costaire, bei der mir S8V4 und S9 besonders ausgeklügelt erscheinen )
XL direkt mal ansprechend

Liebe Grüße,
Judith

 Didi.Costaire (20.09.13)
"Erweiterung" ist geschickt ausgedrückt und passt zur XL-Version.
Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße, Dirk

 Dieter_Rotmund (21.09.13)
Herrlich!

Vor allem

Der Torhüter ist ein Student
und hinten bilden Bauarbeiter
ein Abwehrbollwerk aus Zement.
Vorn übt sich ein Abteilungsleiter.

Ein Lehrer gibt den Libero,
der Rest besteht aus Arbeitslosen.
Bei manchem spannt sich das Trikot,
bei andern schlabbern weite Hosen.


beschreibt sehr gut meine eigenen Kreisklassenfußball-Erlebnisse! (In meiner Gegend gibt es jedoch nicht so viele Arbeitslose, so dass sie einen großen Anteil in Fußballmannschaften stellten)

 Didi.Costaire (22.09.13)
Danke für deinen Einwurf, Dieter. Es freut mich, wenn meine Zeilen der Realität nahe kommen.
Schöne Grüße, Dirk
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram