Film & Fußball

Eine cineastische Mannschafts-Kolumne


Die Kolumne des Teams " Film & Fußball"

Montag, 14. Juli 2014, 10:20
(bisher 4.413x aufgerufen)

Waldmeister

von  Dieter_Rotmund


Gastkolumne von  LittelLion

"Aus, aus, aus, aus, ... .... das Spiel ist aus. Deutschland ist Weltmeister," rief: wer auch immer 1954.
In einem Spiel nach dem ich Argentinien gratuliert hätte, hätte Argentinien gewonnen, hat Mario Götze fast eine Tradition fortgeführt. Weltmeistertitel in Jahren die 'ne 4 am Ende haben.
1954, 1974, 1990(die große ausnahme), 2014.
Endlich, endlich ist Deutschland Weltmeister.
Ich habe meinen Jubel herausgeschrien, bin ganz heiser davon, und von den Schwefeldämpfen des Feuerwerks, das abgebrannt wurde.

Aber was bedeutet es, sich den 4. Stern an die Brust nageln zu können?
Sind wir bessere Fußballer als alle anderen? Von 23 deutschen Bürgern kann man das sagen, aber Deutschland hat über 80 Millionen.
Kann oder darf ich, weil gestern die DFB-Elf gewonnen hat, heute von der Arbeit/Schule fern bleiben? Bekomme ich auch nur 1 Euro geschenkt?
Nein! Am Ende bin ich ein so armes Würstchen, das sich fragt wie es finanziell über den Berg kommt. Bis zum 01.08.2014, wenn das Spiel von neuem beginnt. Für mich. Dann bekomme ich Geld, das ich nicht verdient habe und muss damit Rechnungen begleichen, die ich mir nicht leisten kann.

Das macht das Ganze noch trauriger. Traurig? Warum? Weil die Albiceleste gut gespielt hat und es ebenso verdient hätte! Nein ich bin immer noch Fan der DFB-Elf! Aber in solch einem Spiel muss es einen Verlierer geben, und am Ende verlieren wir alle. Ich verliere, weil ich mich von meinen täglichen Sorgen hab ablenken lassen, und dafür in 2 oder 3 Monaten 'ne Rechnung bekomme die ich nicht begleichen kann. Mario Götze verliert, weil er der über das GANZE Turnier wenig Leistung gebracht hat, weil Fußball in Südamerika sehr körperlich ist, und Mario, so begabt er sein mag, schlicht und ergreifend zu zart daherkommt, (ebenso wie Mesut Özil). Ich mag beide Spieler, sie sind technisch genial, aber in Südamerika kämen sie unter die Räder.

Und Mario verliert doppelt. er wird der tragische Held im DFB-Dress. Er wird noch so gut spielen können, sich aufopfern, die Presse wird ihn an seinem "heutigen", oder mittlerweile "gestrigen" Tor messen.

Ich erinnere mich noch an Lars Ricken, der 1997 im Champions League Finale gegen JuVe eingewechselt wurde uns das 3:1 machte. Danach kam nicht mehr viel, verkauft, verpulvert.

Jungs, ich freue mich für euch, ihr habt Fußballgeschichte geschrieben, Mats, du hast eine unglaubliche WM gespielt, Philipp du bist ein Kapitän, den sich eine Mannschaft nur wünschen kann, ihr alle, ich freue mich für euch, aber meine WM geht morgen/nachher weiter.

Ein großer Fußballenthusiast.

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Teamkolumnenbeitrag


 FRP (17.07.14)
Nö. De Özil hat jetzt eben au (Luft-durch-Zähne-zieh) immerhin ein wichtiges Tor gegen, sachmama, Ghana (oder war es Algerien?) gemacht (Luft-durch-Zähne-zieh). Als Linksaußen ist er längst nicht so gut, wie als Zehner, was ja nun nicht seine Schuld ist, dass der Löw ihn da nicht sieht. Klar, wenn man Kroos für die Zehn hat, wird es schwer selbst für den, der ursprünglich den größeren Namen hatte. Das ihn Real nicht mehr wollte, wird an sein Selbsbewußtsein gegangen sein. Und Götze ist einer von vielen (Kagawa auch), die ohne die Streicheleinheiten von Kloppo nicht mehr so gut können. Guardiola hat ihn ja geholt, um ihn zum "neuen Messi" zu machen (ich bliebe da lieber der alte FRP). Und dann lässt er ihn zumeist auf der Bank sitzen - bitter. Götze ist deutlich anzumerken, dass er damit; und mit sonst noch mit irgend etwas hadert. Dem Wechsel zu Bayern überhaupt? Das er in Dortmund (wo beim seinem Siegtreffer gegen Argentinien Totenstille geherrscht haben soll) nun "Judas" genannt wird? Und die Himmelblauen haben mich jetzt eben au wieder einmal, sachmama, genervt hoch 3 mit ihren brutalen Fouls an Kramer und Schweinsteiger. Die hatten noch Glück, dass der italienische Schieri ganz offensichtlich dagegen war, dass Deutschland nun zu Italien aufrückt (bezüglich der Sternenpracht). Denn 2 Gelbrote hätten sie, - sachmama,- jetzt eben au sehen müssen. Klar, bei der Aktion von Neuer kann man auch Elfmeter geben, statt Freistoß für Alémania. (Langes, anhaltendes (Luft-durch-Zähne-zieh). Wie heißt es anderenortes im Netz so schön: "Die hatten Messi. Wir hatten Ossi. Und Wessi."

 Dieter_Rotmund (17.07.14)
Herbert Zimmermann.

 FRP (17.07.14)
" ... und da stürmen sie wieder heran, diese wilden Puszta-Söhne ... "

"... und auf der Torlinie steht der Kohlmeyer, dieser Mordskerl aus Kaiserslautern, und rettet für Toni, der schon geschlagen war. Rettet! Rettet! Rettet! ..."

"Toni, du bist ein Fußballgott"

(Den Rahn spare ich mir, der kostet nur 3 Euro)
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram