Film & Fußball

Eine cineastische Mannschafts-Kolumne


Die Kolumne des Teams " Film & Fußball"

Donnerstag, 10. August 2017, 12:40
(bisher 4.075x aufgerufen)

1, 2 oder 3

von  Dieter_Rotmund


Erste, zweite oder dritte Bundesliga - ist es in Deutschland wirklich so wichtig, wo die nächstgelegene Profi-Fußballmannschaft spielt? Und falls doch, warum?
Man will immer das größtmögliche Theater, so der Eindruck. Der FC Barcelona muss kommen, oder wenigstens der FC Hollywood, Pardon, ich meine natürlich der FC Bayern München. Die Dunkelziffer derjenigen, die im Stadion aus halbwegs sicherer Entfernung nur die Randale ansehen wollen, ist vermutlich extrem hoch. Hinterher kann man sich ja immer noch darüber empören, das seien ja nur Einzelfälle, üble Gesellen, und das habe mit dem Fußball ü-ber-haupt nichts zu tun. Dann zeigt man die mit dem Handy gefilmte Randale.
Es wird in der neuen Saison sicherlich wieder dazu kommen, dass Anhänger des einen Vereins die Anhänger des anderen Vereins gewalttätig angehen. Und umgekehrt. Oder den Profifußballern in ihren Quartieren auflauern. Was ist eigentlich aus der Tugend der Gastfreundschaft geworden?
Ist das Leben dieser unserer Landsleute so bleiern und belanglos geworden, dass nur noch echte physische Gewalt sie aus ihrer Lethargie reißt? Sind Fußballschlägereien das Gegengewicht zur allseits beliebten Diagnose "Depression"? Ich verstehe es nicht und gehe lieber zu einem knuffigen Amateurspiel.

Kommentare zu diesem Teamkolumnenbeitrag

Graeculus (69)
(10.08.17)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
ZUCKERBROToderPEITSCHE (60)
(10.08.17)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Dieter_Rotmund (10.08.17)
Danke, hab’s korrigiert!
ZUCKERBROToderPEITSCHE (60)
(10.08.17)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Dieter_Rotmund (10.08.17)
Der Kolumnentext ist auch ein Paradebeispiel dafür, dass man sich so etwas innerhalb von 5 Minuten "aus den Fingern saugen kann", so der übliche Redaktionsjargon.
ZUCKERBROToderPEITSCHE (60)
(10.08.17)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
Graeculus (69)
(10.08.17)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Habakuk (11.08.17)
Ja, ich bin auch der Meinung, du solltest öfter an der Sensibilität nuckeln. Um der Vollkommenheit Genüge zu tun:
– oder dritte Bundesliga - ist es in Deutschland wirklich so wichtig – > Korrektur > oder dritte Bundesliga – ist es in Deutschland wirklich so wichtig (Gedankenstrich anstelle Bindestrich)
– zu allseits beliebten Diagnose "Depression"? – > Korrektur > zur allseits beliebten Diagnose „Depression“? (Anführungszeichen unten – oben, und bitte die richtigen) Spaß muss sein.
drmdswrt
(12.08.17)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Dieter_Rotmund (12.08.17)
Liebe Zuckerbrot,

habe lange über die Formulierung "...an der Sensibilität genuckelt" nachgedacht. Verstehe sie aber dennoch nicht.
Macht aber nix. Ich nehme sie jetzt einfach mal als Kompliment. Danke.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram