Film & Fußball

Eine cineastische Mannschafts-Kolumne


Die Kolumne des Teams " Film & Fußball"

Mittwoch, 12. Juni 2019, 15:29
(bisher 724x aufgerufen)

Panini-Stickeralbum: Die harte Realtität

von  Dieter_Rotmund


In vier (sic!) Zeitungs/Tabakwaren-Kiosken vergeblich nach Panini-Stickern zur Fußball-WM gefragt. TV: Wollte am Dienstagabend USA vs. Thailand sehen,. aber kein Sender übertrug es. Stattdessen auf RTL ein sterbenslangweiliger EM-Qualifikationskick der Männer.
Bahnhofsbuchhandlungen sind hingegen besser sortiert als so manches Büdchen mit Stammpublikum aus dem örtlichen Alkoholikertreff. Dort habe ich Stickertütchen bekommen.
Nun sind zwei Bilder mit Stadien-Fotos sind dabei: Montpellier und Le Havre. Was wohl "Elevation" bedeuten mag? Ngozi Sonia Okobi (Nigeria) guckt sehr böse, dafür Debora (kein Nachname, Brasilien) umso herzlicher. Torhüterin Nicole Mcclure (Jamaica) macht einen sehr skeptischen Eindruck. Nun ja, sie musste gegen Brasilien "drei Mal hinter sich greifen", wie das im Sportjournalistenfußballjargon heisst. Was ist das für ein Sportbekleidungsfirma-Logo bei den Thailänderinnen? Nie zuvor gesehen. Das WM-Maskottchen ist übrigens ein (sportliches) Hühnchen. Kann man natürlich Witze darüber machen, aber mir gefällt es, passt gut zu Coq-France, und nein, das ist jetzt keine Anspielung auf männliche Genitalien.

Kommentare zu diesem Teamkolumnenbeitrag

Jack (36)
(16.06.19)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram