Film & Fußball

Eine cineastische Mannschafts-Kolumne


Die Kolumne des Teams " Film & Fußball"

Mittwoch, 20. Dezember 2023, 16:47
(bisher 20x aufgerufen)

Filme miteinander vergleichen ?

von  Dieter_Rotmund


Im Abstand weniger Tage sah ich The Marvels (2023), drei Kurzfilme mit Charlie Chaplin aus den 1920ern und mit Live-Klavierbegleitung, Schneewittchen und die sieben Zwerge in der deutschen Synchronfassung von 1938 mit Einführung und Eileen, einen us-amerikanisch-britisch-südkoreanischen Thriller. Unterschiedlicher können diese Filme kaum sein. Ich frug mich: Haben Sie überhaut irgendwelche Gemeinsamkeiten, außer der, dass ich sie alle im Kino gesehen habe? 
Nun, alle möchten mir eine Geschichte mittels interessanter Figuren erzählen. In den drei Kurzfilmen macht die jeweilige Hauptfigur (Chaplin natürlich) kaum eine Entwicklung durch, noch gibt es innere Konflikte. Die Filme bestechen durch Slapstick und Semiakrobatik. Aber es sind halt Kurzfilme. Der innere Konflikt von Carol Denvers in den Avengerfilmen ist leider kaum ausbuchstabiert, aber immerhin spürbar. Natürlich ist die ganze Sache fruchtbar aufgeblasen und die verschiedenen Akteure und Szenen wirken zuweilen lieblos zusammengefügt im (vergeblichen) Bestreben, etwas epic zu erzählen. Dann doch lieber ein ordentlicher, wenn auch durchschnittlicher Thriller wie Eileen, auch wenn ich persönlich die Wende in der Mitte von der Liebesgeschichte hin zum Thriller nicht so ganz mitgehen mochte. In Schneewittchen waren übrigens die Zwerge am interessantesten - weil sie eine gewisse Entwicklung ihrer Ansichten durchmachen musst, während Prinz und Prinzessin farblos blieben (trotz Technicolor ...). 
Schön war, dass ich so eine große Bandbreite filmischen Schaffens interhalb weniger Tage zu Gesicht bekam - unabhängig aller Gemeinsamkeiten und Unterschiede macht das für mich das größte Plus aus. Ich kann nur dazu ermuntern, nicht nur irgendwelchen angesagten Serien zu bingen, sondern auch mal ein wenig rechts und links zu schauen. Was gibt es sonst noch?

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram