KLICKS UND CLIQUEN

Synthesen + Analysen in der Matrix


Eine Kolumne von  Bergmann

Sonntag, 31. März 2019, 22:13
(bisher 211x aufgerufen)

Der zweite Traum

661. Kolumne

Ähnlichkeiten mit Lebenden oder Toten oder lebenden Toten sind zufällig, rein zufällig, absichtlich zufällig, zufällig absichtlich, rein absichtlich und nichts als die reine Absicht.


Arthur wacht auf. Er sieht vor sich nur noch ein Dickicht aus Ästen und Zweigen, und als er in die Wand des Holzes geht, sieht er, dass die Äste und Zweige und Blätter lauter Wörter sind, nichts als Wörter.
Hier muss ich durch, denkt Arthur, das ist mein Weg. Mit dem Messer bahne ich mir meine Freiheit.
Er schaut nach oben in die sternlose Schwärze.
Aber ich habe Angst, am Dickicht der Wörter oder in der dünnen Luft des Schweigens zu ersticken.
Dann hört er sich noch fragen: Wo bin ich, wenn mein Weg endet?

-

Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram