KLICKS UND CLIQUEN

Synthesen + Analysen in der Matrix


Eine Kolumne von  Bergmann

Samstag, 20. Februar 2016, 15:18
(bisher 887x aufgerufen)

Was ich nicht bin

499. Kolumne

Ich bin kein Dekonstruktivist, eher Existentialist, vielleicht postmodernistischer Philosophie-Eklektizist, also kein Anhänger einer philosophischen Schule, bin ungläubig im religiösen Sinne, und dennoch zufrieden. Die einzige Befürchtung: Ich könnte nach meinem Tod merken, dass ich gestorben bin. Diese Sorge teile ich mit Büchners Danton.

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Kolumnenbeitrag


 loslosch (04.03.16)
im traum kanns passieren. dann wird man entweder schweißgebadet wach oder es war das finale. im letzten fall fehlen die empirischen befunde.
Graeculus (69)
(04.03.16)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 loslosch (04.03.16)
im höheren sinne stimmt das sogar: manche sind geistig mausetot ...
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram