Film & Fußball

Eine cineastische Mannschafts-Kolumne


Die Kolumne des Teams " Film & Fußball"

Donnerstag, 08. Juli 2021, 10:29
(bisher 217x aufgerufen)

Herzstillstand bei EM - DER FALL CHRISTIAN ERIKSEN (DÄNEMARK)

von  Dieter_Rotmund


Gastkolumne von  trunkenmaster

Um wen dreht es sich eigentlich:

Christian Eriksen
EriksenTottenham2016(cropped) 3.jpgChristian Eriksen (2016)
Name Christian Dannemann Eriksen
Geburtstag 14. Februar 1992
Geburtsort Middelfart, Dänemark
Größe 182 cm
Position Offensives Mittelfeld
Jahre Station
1995–2005 Middelfart G&BK
2005–2008 Odense BK
2008–2010 Ajax Amsterdam
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2013 Ajax Amsterdam 113 (24)
2013–2020 Tottenham Hotspur 226 (51)
2020– Inter Mailand 43 (4)
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2007–2009 Dänemark U17 27 (10)
2009 Dänemark U18 5 (1)
2009 Dänemark U19 3 (1)
2011 Dänemark U21 3 (1)
2010– Dänemark 109 (36)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2020/21
2 Stand: 12. Juni 2021

Quelle:
Christian Eriksen – Wikipedia

Wie schon zu erahnen ist, ist Christian Eriksen Fußballprofi. Bekannt durch seine Art und Weise Fußball zu interpretieren und zu spielen.
Erfolge zeichneten sich schnell ab:
Mit Ajax Amsterdam wurde er 3x Niederländischer Meister (2011 - 2013), dazu noch KNVB-Pokal-Sieger 2010. In der Saison 2012/13 gesellte sich noch der Niedcerländische Supercup dazu. In der abgelaufenen Saison in der Serie A in Italien wurde er Meister mit Inter Mailand.
Auszeichnungen folgten seinen Erfolgen:
Dänischer U17 Spieler des Jahres, Niederländisches Talent des Jahres 2011, Bester Dänischer Spieler des Jahres 2011, 2013, 2014,2017; Bronzener Schuh in der Eredivisie 2012.
Zudem wurde er 2017/18 in das Team of the Year der PFA (Professional Footballers' Association) gewählt. Sprich das beste Team aus der Premier League, der Football League Championship, Football League One und der Football League Two.

Im Auftaktspiel der Gruppe B bei der Fußball-Europameisterschaft zwischen Dänemark und Finnland brach der Däne Christian Eriksen in Minute 43 auf dem Feld zusammen und liegt benommen an der linken Seitenlinie in der finnischen Hälfte. Lebensrettende Maßnahmen wurden eingeleitet. Die dänischen Mitspieler bauten sich, während der Behandlung, als Art Sichtschutz auf, um neugierige Blicke oder Kameras zu verhindern. Eriksen wird geschützt von Decken vom Platz getragen. Inzwischen befindet er sich im Krankenhaus in einem stabilen Zustand.

13.Juni 2021
Sie haben weitergespielt, weil es der wiederbelebte Christian es so gewollt habe. Totenstille im Parken zu Kopenhagen. Endlose Minuten des Wartens auf die befreiende Nachricht. Die Finnen gewannen am Ende mit 1-0, aber völlig uninteressant. Der Gesundheitszustand von Eriksen dagegen sehr. Große Anteilnahme aus der ganzen Welt war die Folge. Die UEFA hingegen, zeigte sich unentschlossen, um eine schnelle Entscheidung zu treffen, die der Situation angemessen entsprochen hätte. Spielabbruch und Neuansetzung. Daher hagelte es reichlich Kritik.
"Es war das Schönste für mich, Christian lächeln zu sehen", so Hjulmand der dänische Nationaltrainer.
In unmittelbarer Nähe des Stadions im Righospitalet wurde er stationiert. Indes herrscht noch Ungewissheit über die medizinischen Erklärung für den Kollaps. Vermutet werden Rhythmusstörungen. Ähnlkiche Beispiele gab es schon: Marc-Vvien Foe, Miklos Feher oder Antonio Puerta.
Kapitän Simon Kjaer ist Kapitän, Freund und Mutmacher zugleich. Er half als Erster, rettete Christian vor dem Ersticken., organisierte den Sichtschutz und tröstete Eriksens Freundin Sabrina Kvist Jensen. Simon Kjaer war es dann auch, der sein Team zurück auf das Feld führte. In Minute 63 verließ er den Platz, gezeichnet von seinen Gefühlen.

Was bleibt: Eriksen lebt. Seine Familie muß nicht trauern und die beiden Kinder haben ihren Vater. Passend und auf den Punkt das "Ekstra Bladet": " Dänemark hat verloren - das Leben hat gewonnen." Dem ist nichts hinzu zu fügen.

Was wirkt nach: Menschlichkeit, Anteilnahme. Christian Eriksen wurde skandiert. Fußball kann alles bewegen.
Und die dänische Nationalmannschaft wird seit dem getragen von Standing Ovations für Christian Eriksen, einer Willenskraft und den Zuschauern.
Und die UEFA: Ein moralischer Bankrott, wenn nur Finanzinteressen im Vordergrund stehen, und eben nicht die Gesundheit der Spieler.
Fußball spiegelt unsere Welt in allen Facetten. Und Fußball hat die Menschlichkeit nicht vergessen. Das gibt mir Mut.

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Teamkolumnenbeitrag


 eiskimo (08.07.21)
Ein schöner Text, der die Zerrissenheit des Fußball-Sports treffend wiedergibt. Einen Tag, nachdem das dänische Märchen durch einen faulen Elfmter jäh endete....

 Dieter_Rotmund meinte dazu am 08.07.21:
Da gab es übrigens irgendeinen Programmierfehler bei der Kolumne. Für kurze Zeit erschien für heute, 8. Juli, ein anderer Text. Die Gastkolumne von trunkenmaster ist jedoch die richtige für heute. Dank dafür an trunkenmaster. Sorry wegen evtl. Umstände.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram