Literaturwettbewerbe

Die folgenden Informationen stammen zum größten Teil von Sandra Uschtrin vom Uschtrin-Verlag, der wir für die freundliche Genehmigung zum Veröffentlichen dieser Infos danken; mehr Informationen zu den einzelnen Punkten findet Ihr unter den angegebenen Links sowie generell auf  www.autorenwelt.de. Frau Uschtrin bietet auch einen  kostenlosen Newsletter zu neuen Wettbewerben an.
Wenn Ihr Fragen zu einzelnen Wettbewerben habt - bitte nicht an uns! Nutzt die angegebenen Links, dort finden sich auch Kontaktinformationen sowie detailliertere Angaben. Zu ausgewählten Wettbewerben gibt es manchmal auch ausführlichere Hinweise und Diskussionen im entsprechenden  Foren-Bereich.
Hast Du Informationen über einen neuen Wettbewerb, der für uns alle interessant sein könnte? Dann  poste die Info im Forum!

Schreibwettberb "Zusammenhalt" der VHS Köln

Zusammenhalt bildet das Fundament für ein respektvolles menschliches Miteinander. Er ist die Grundlage für vertrauensvolle Beziehungen, ob in der Familie, in der Schule, am Arbeitsplatz oder in der Freizeit. Ohne Zusammenhalt droht auseinanderzufallen, was uns allen wichtig ist.
Bewerben Sie sich mit ihrer Geschichte oder ihrem Gedicht. Der Text sollte maximal 4000 Zeichen (inklusive Leerzeichen) haben.
Teilnehmen kann jede*r ab 16 Jahren. Einzige Voraussetzung ist, dass Sie in Köln leben, arbeiten oder an Kursen der VHS Köln teilnehmen. Im Vordergrund stehen Ihr kreativer Umgang mit Sprache und Ihre Ideen, die perfekte Rechtschreibung ist uns nicht so wichtig.
Sie können einen von drei Gutscheinen über jeweils 75 € für die Volkshochschule Köln gewinnen.

Zum Mitmachen reichen Sie ein:
› Ihren Text zum Thema: Zusammenhalt (Sie können nur einen Text einreichen)
› Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail
› Teilnehmende unter 18 Jahren reichen bitte die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten ein
Bitte schicken Sie uns keine handschriftlichen Beiträge. Auch Texte mit Schmuckschriften oder Bildern können wir leider nicht annehmen.
Per E-Mail an: vhs-wettbewerb@stadt-koeln.de

Die Abschlussveranstaltung findet am 22.11.2024 um 18.00 Uhr im VHS-Saal im Bezirksrathaus in Mülheim, Wiener Platz 2a, 51065 Köln-Mülheim statt. (aufgenommen am 07.04.)

Einsendeschluss: 10.09.24
Mehr Informationen:  vhs-koeln.de/Artikel/autowert-cmx65e9caeb498c0

2. Nora-Pfeffer-Literaturpreis

Das Bayerische Kulturzentrum der Deutschen aus Russland (BKDR) und der Literaturkreis der Deutschen aus Russland schreiben gemeinsam einen Literaturwettbewerb für junge Autorinnen und Autoren (bis 40 J.) aus. Es können unveröffentlichte Kurzgeschichten, Lyrik (max. 10 Gedichte) oder journalistische Essays in deutscher Sprache eingereicht werden. »Die Wettbewerbsbeiträge sollten sich thematisch optimalerweise mit deutschen Spuren in den Staaten der ehemaligen Sowjetunion, mit dem Leben der Deutschen dort früher und heute, mit Verlust der Heimat(-en), mit dem Ein- und Zusammenleben mit anderen Menschen in Deutschland oder auch mit außergewöhnlichen Lebensgeschichten von zugewanderten Deutschen bzw. sogenannten (Spät-)Aussiedlern hierzulande befassen.« Dotierung: je Kategorie (Kurzgeschichte, Lyrik, Essay/journalistischer Beitrag) 300 Euro. (aufgenommen am 03.04.)

Einsendeschluss: 30.04.24
Mehr Informationen:  www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/2-nora-pfeffer-literaturpreis-2024

W.-G.-Sebald-Literaturpreis 2024

Bewerben können sich Autor*innen aus dem In- und Ausland mit einem unveröffentlichten deutschsprachigen Prosatext (Erzählung oder Auszug aus einem größeren Projekt), der sich mit dem Themenkomplex „Erinnerung und Gedächtnis“ beschäftigt. Der Prosatext darf bis zum Ablauf der Einreichungsfrist nicht veröffentlicht worden sein. Der Umfang soll maximal 30.000 Zeichen betragen. Teilnahmebedingung ist eine bereits vorliegende literarische Publikation in einem Verlag oder einer Zeitschrift. Dotierung: 10.000 Euro. (aufgenommen am 29.03.)

Einsendeschluss: 30.04.24
Mehr Informationen:  www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/w-g-sebald-literaturpreis-2024

Passt nicht – Preis der Gruppe 48

Der Wettbewerb ist in der Gattung Prosa ausgeschrieben. Alle Details finden sich auf der angegebenen Website.

Zu gewinnen ist ein Preisgeld von insgesamt 14.000 €, das wie folgt aufgeteilt ist:
Preis der Gruppe 48, Preisgeld 5.000 €
Publikumspreis der Gruppe 48, Preisgeld 3.000 €
4 – 5 Nominierungspreise zu je 1.200 €
die Veröffentlichung des eingereichten Beitrags in der Anthologie „Wunderwerk Text“ zum Wettbewerb 2024 (aufgenommen am 07.02.)

Einsendeschluss: 07.05.24
Mehr Informationen:  www.die-gruppe-48.net/Preis-der-Gruppe-48-2024

1. CarpeGusta Literatur Award  Texte voller Hoffnung

Gesucht werden unveröffentlichte Kurzgeschichten zum Thema Hoffnung. Die Handlung kann realistisch, fantasievoll, kreativ, unkonventionell und/oder spannend umgesetzt werden. Texte extremistischer, gewaltverherrlichender und/oder pornografischer Natur sind selbstverständlich unerwünscht.

Eine Jury entscheidet über den Siegertext und zeichnet den Autor mit dem CarpeGusta Literatur Award 2024 aus. Im November erscheint die Kurzgeschichte dann bei CarpeGusta Literatur – Das Magazin, das Bücher l(i)ebt in voller Länge. Der Gewinner selbst wird in einem ausführlichen Interview in der Rubrik „Autoren-Porträts“ vorgestellt – neben Bestseller-Schriftstellern wie Arno Strobel, Stephan King, Sebastian Fitzek und Nele Neuhaus! Zusätzlich gibt es 100 Euro Preisgeld.

Pro Autor kann 1 Text eingesandt werden. Er darf 10.000 Zeichen inklusive Leerzeichen nicht überschreiten. (aufgenommen am 03.02.)

Einsendeschluss: 15.09.24
Mehr Informationen:  carpegusta-literatur.de/carpegusta-literatur-award-2024/

Alle Angaben ohne Gewähr.

 
/Seite /S.
Alles auf einer Seite
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram