KLICKS UND CLIQUEN

Synthesen + Analysen in der Matrix


Eine Kolumne von  Bergmann

Montag, 13. August 2018, 23:14
(bisher 261x aufgerufen)

Freier Fall

629. Kolumne


Ähnlichkeiten mit Lebenden oder Toten oder lebenden Toten sind zufällig, rein zufällig, absichtlich zufällig, zufällig absichtlich, rein absichtlich und nichts als die reine Absicht.


Das Leben, sage ich, ist eine dunkle Kammer mit zwei Türen.
Ein Zimmer hat eine Tür und ein Fenster, sagt Arthur, zur Tür kam ich rein, zum Fenster hinaus geht mein Blick.
Kannst du, sage ich, die Schwärze deiner Aussicht von der Schwärze deines Zimmers unterscheiden?
Ich sehe, sagt Arthur, wie da drüben alles in Linien und Raum aufgeht.
Da siehst du mehr als ich, sage ich.
Mir ist, sagt Arthur, als ob ich am Rand der Erde stünde und frei mit dem All in Verbindung.
Da lehnst du dich am Ende zu weit hinaus, sage ich, du fällst aus deinem Fenster!
Das ist nicht der Fall, sagt Arthur, ich gehe durch mein Fenster, du aber fällst nur mit der einen Tür ins Haus und mit der anderen herein.

-

Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram