KLICKS UND CLIQUEN

Synthesen + Analysen in der Matrix


Eine Kolumne von  Bergmann

Freitag, 08. September 2017, 20:48
(bisher 398x aufgerufen)

Challenge and response

579. Kolumne

Ähnlichkeiten mit Lebenden oder Toten oder lebenden Toten sind zufällig, rein zufällig, absichtlich zufällig, zufällig absichtlich, rein absichtlich und nichts als die reine Absicht.


Ich denke, das ganze Leben ist ein Frage-Antwort-Spiel, sagt Arthur.
Die Antworten hängen immer von den Fragen ab, sage ich.
Oder die Fragen von den Antworten, sagt Arthur.
Das ist die Frage, sage ich.
Aber das ist keine Antwort, sagt Arthur.
Kennst du Gertrude Steins letzte Worte?, frage ich.
Nein, sagt Arthur. Was hat sie gesagt?
Sie fragte sterbend, was ist die Antwort?, schloss die Augen, öffnete sie noch einmal und sagte: Wenn das die Antwort ist, was ist dann die Frage?
Das frage ich mich, seit ich lebe, auch, sagt Arthur.
Vielleicht haben wir die Antwort, wenn wir die Frage formulieren können, sage ich.
Es gibt hier keine Frage, sagt Arthur, wenn es dort keine Antwort gibt.
Es muss eine Antwort geben, sage ich. Du hast nur Angst, du findest nie die Frage, wenn du die Antwort suchst.
Ich brauche Mut!, sagt Arthur. Ich finde, wenn ich suche, meine Antwort ohne Frage.

-

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Kolumnenbeitrag


 Soshura (23.09.17)
Dann ruhe Dich jetzt und hier in meinen Armen ein wenig aus, Arthur. (möchte ich ihm sagen.)
Graeculus (69) meinte dazu am 24.09.17:
Diese Antwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram