Film & Fußball

Eine cineastische Mannschafts-Kolumne


Die Kolumne des Teams " Film & Fußball"

Mittwoch, 21. Dezember 2022, 23:36
(bisher 51x aufgerufen)

Das Kino-Jahr 2023 wird grandios

von  Dieter_Rotmund


... warten wir es ab!

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Teamkolumnenbeitrag


 Graeculus (22.12.22, 13:57)
Wir dürfen uns auf die Balzac-Verfilmung "Verlorene Illusionen" freuen.

 Dieter_Rotmund meinte dazu am 23.12.22 um 10:31:
Kommt hier leider bisher nur einer deutschen Synchronfassung, was ich bizarr finde: das scheint ja ein sehr französischer Stoff zu sein, warum sollten die Figuren also deutsch sprechen?

Ich jedenfalls freue mich ebenfalls auf Illusiones perdues, sobald er in einer OmU-Fassung gezeigt wird.

 Polarpalme (22.12.22, 17:19)
Kinojahr '23?
Kinojahr '22:
War gerade mit meiner Tochter in Avatar2.
Während sie mit Manga-Augen an den 3D-CGI-Animationen lutschte wie eine Herde Einhörner an virtuellen Lollies, summte ich leise das Review des Guardian, Stichwort
"Billion-Dollar-Bildschirmschoner" ...

https://www.theguardian.com/film/2022/sep/21/avatar-review-james-camerons-laboriously-silly-blockbuster-shows-its-age

… und konzentrierte mich aufs Popcorn, einfach, um da heil wieder raus zu kommen …
Po
 

 Polarpalme antwortete darauf am 22.12.22 um 17:32:
Dieser Link:

https://www.theguardian.com/film/2022/dec/13/avatar-the-way-of-water-review-james-cameron

 Dieter_Rotmund schrieb daraufhin am 23.12.22 um 10:26:
Das tut mir leid, dass du diesen Film sehen musstest. Mir ist noch vom ersten Teil schlecht, wegen der kitschigen Schwülstigkeit. 

Nun, es wird jetzt noch und im Jahre 2023 viele tolle Filme im Kino geben. Da muss man nicht Avatar sehen.

Interessante Online-Zeitung, dieser Guardian, siehe auch

 The 50 best films of 2022 in the UK – 50 to 1 | Film | The Guardian

Antwort geändert am 23.12.2022 um 10:32 Uhr

 mannemvorne (10.01.23, 10:02)
.

"The Banshees of Inisherin"

DieteR, wenn Du dich sputest, kannste den 
morgen (Mittwoch) um 20:30h im Atlantis OmU sehen!

i ndáiríre fiú féachaint

slán

mv

 Dieter_Rotmund äußerte darauf am 11.01.23 um 15:25:
Das Atlantis in Köln? Ja, die machen ein tolles OmU-Programm! Nur der Drogenpark vor der Haustür stört...

 mannemvorne ergänzte dazu am 11.01.23 um 16:58:
.
Yo,
in Schimmeldewog an der B 583,270
wo sonst!
buona notte


.

 Pearl (13.03.23, 22:12)
"Tár" - gestern im Kino gesehen. Cate Blanchett war grandios im Film über eine böse Maestro. Im Grunde haben sie (und die Musik) den gesamten Film getragen.

 Dieter_Rotmund meinte dazu am 14.03.23 um 08:08:
Sonntag stand ich vor der Entscheidung, diesen Film oder Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war zu sehen. Ich habe mich für letzteren entschieden, weil Tar nur deutsche Synchronfassung gewesen wäre.

 Pearl meinte dazu am 16.03.23 um 18:25:
Ah, von Joachim Meyerhoff habe ich auch ein oder zwei Romane gelesen. Wie war der Film?

Tár dauerte mir für ein Psychogramm (so interpretiere ich den Film) etwas lange...

Ich überlege am Samstag den Oscarüberflieger anzusehen... Mal schauen!
Daniel (50) meinte dazu am 28.03.23 um 02:41:
Diese Antwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Pearl meinte dazu am 28.03.23 um 13:10:
Ich habe ihn auch Original mit Untertiteln gesehen. Noch mehr als Tár hat mich aber "Everything Everywhere All at Once" beeindruckt. Super! Philosophisch! Absolut durchgeknallt :) Und die Hauptdarstellerin war spitze.

Antwort geändert am 28.03.2023 um 13:10 Uhr
Daniel (50) meinte dazu am 28.03.23 um 14:04:
Diese Antwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram