Film & Fußball

Eine cineastische Mannschafts-Kolumne


Die Kolumne des Teams " Film & Fußball"

Mittwoch, 26. April 2023, 16:18
(bisher 20x aufgerufen)

Rekord - 21 Filme an einem Abend im Kino gesehen!

von  Dieter_Rotmund


Am Sonntagabend sah ich hintereinander 21 Filme im Kino - ein neuer Rekord!
Zugegeben, es war recht einfach für mich.
Ich wählte auf einem Festival den Programmteil "Short Shortfilm Award", also kurze Kurzfilme und in der Tat, keiner war länger als 6 Minuten. Für die 21 Filme war ich nur ca. zwei Stunden im Kino. So macht Rekordbrechen Spaß! Dabei hätte ich noch für einen weiteren Kurzfilm-Programmteil dableiben können...
Nun, qualitativ geht es bei Kurzfilmen rauf und runter. Eher mäßiges  wechselt sich mit großartig Gemachten ab. Der Trend geht zu Kurzfilm mit moralisch-ethischer Botschaft. Diese Film wirken sehr verkniffen und verkrampft. Am besten sind die Kurzfilme, die sich nicht zu ernst nehmen: In einer WG will einer nicht aufhören zu tanzen und der Arzt schläft auf dem Sofa (Danzamatta, SUI 2021), Naturkatastrophen für Ameisen (Earthquake without Richter, Iran 2022) oder The Pulse of the Spirit (D 2020), das sich gekonnt darüber lustig macht, dass wir alle heute nur noch performen wollen (müssen?).
Der Kurzfilm an sich hat ja leider inzwischen einen schlechten Ruf. Das Genre reibt sich auf zwischen schlecht gemachten Youtube-Werken und Werbespots, die aber nicht wie Werbung aussehen wollen, damit sie viral gehen können. Nun, ja. Das Kino war zwar voll, aber über Kurzfilme kann man sich außerhalb des Vorstellungskinos mit niemanden darüber unterhalten. Ich kam ins Gespräch, mit zweidrei Filmemachern. Das ist prima bei Filmfestivals.
Von Tiktok will ich gar nicht erst anfangen - das ekelt mich an.
Nichtsdestotrotz hatte ich mit den 21 Filmen einen schönen Abend. was will man mehr?

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram