JAMAIKA - kriminalität & schwulenfeindlichkeit

Sonett zum Thema Politik

von  harzgebirgler

Illustration zum Text
Jamaika-Flagge
(von Wikipedia)
jamaika ist zur zeit in aller munde
nicht weil in kingston town frau'n kaffeebraun
sind und auch mit der schönheit gern im bunde
nein weil wir auf die flaggenfarben schau'n

der'n schwarz grün gelb politisch wird verstanden
als bündnis von parteien die regier'n
zwar könnten doch dahin bislang nicht fanden
denn momentan ist man noch am sondier'n -

das grün und gelb der inselflagge stehen
für zukunftshoffnung und für sonnenlicht
und schwarz wird als volkskraftsymbol gesehen

dem kriminalität viel mehr entspricht
die dort grassiert wie schwulenhass insgleichen:
jamaika kann zum vorbild kaum gereichen!...


https://de.wikipedia.org/wiki/Flagge_Jamaikas
https://de.wikipedia.org/wiki/Jamaika#Soziale_Probleme_und_Kriminalität
https://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualität_in_Jamaika#Öffentliche_Meinung_zu_Schwulen,_Lesben,_Bi-,_Pan-_und_Transsexuellen

Kommentare zu diesem Text


 Terminator (06.10.21)
In Friedrichshain, mich wundert das,
begegnet auch schon mal Transhass.
Könnten die nicht zu all den andern
in das Karibikum auswandern?

 harzgebirgler meinte dazu am 07.10.21:
...zumal ja auf jamaika auch gesetze
decken schwulenhass und schwulenhetze!

 Regina (07.10.21)
No woman, no cry.

 harzgebirgler antwortete darauf am 07.10.21:
„Im karibischen Raum ist Jamaika der gefährlichste Ort für sexuelle Minderheiten. Dies ist begründet durch häufig schwerwiegende Angriffe gegen Schwule, die durch eine Popkultur von Reggae- und Dancehallsängern geschürt wird, da diese in ihren Liedtexten zum Verbrennen und Töten von Schwulen auffordern.
Drakonische Gesetze gegen sexuelle Aktivitäten zwischen Gleichgeschlechtlichen gelten nicht nur weiterhin in Jamaika, sondern auch fast im gesamten englischsprachigen Karibikraum.“
(Andrew Reding: Sexual Orientation and Human Rights in the Americas // WIKIPEDIA)

 Regina schrieb daraufhin am 07.10.21:
Begreiflich, sie kamen ursprünglich aus Äthiopien. Dort hat man bis vor kurzer Zeit Homosexuelle umgebracht. Der Mörder ging hoch erhobenen Hauptes ins Gefängnis, weil sie diese Idee von der Reinhaltung haben.

 harzgebirgler äußerte darauf am 07.10.21:
...und auf den letzten äthiopischen Kaiser Haile Selassie (=Ras Täfäri Makonnen), den sie als göttlich verehren, geht ja auch die jamaikanische Glaubensrichtung RASTA(FARI) zurück.

 indikatrix (07.10.21)
Für den Hass auf Leute, die
anders lieben gibt es vie-
le Gründe, - oft nennt man sie
bevölkerungspolitisch, auch psychologisch
damit ist jedoch nicht vom Tisch:
zum Sündenbock für alles Leid
taugte schon immer jede Minderheit
politisch missbraucht im Spiel um die Macht
wurden unendlich viele umgebracht.
LG
Indikatrix

 harzgebirgler ergänzte dazu am 07.10.21:
...daran wird sich auch in vielen ländern
fürderhin vermutlich wenig ändern.

herzliche dankesgrüße
harzgebirgler

 Agnete meinte dazu am 07.10.21:
die CDU ist halt nich mehr, aber stockkonservativ ist sie noch immer. LG von Agnete
Zur Zeit online: