KLICKS UND CLIQUEN

Synthesen + Analysen in der Matrix


Eine Kolumne von  Bergmann

Freitag, 01. November 2019, 17:20
(bisher 193x aufgerufen)

Von der Leichtigkeit der Schwere

693. Kolumne


Von der Leichtigkeit der Schwere
Mir tun die Füße weh auf meiner weiten Reise, immer schwerer werden mir die Beine, wenn ich über den Asphalt der Städte gehe, zumal es Herbst geworden ist. Ich will mir ganz besonders leichte Schuhe kaufen. Ein leichter Schuh, sage ich, ist schon meine halbe Renaissance.
Aber alle Schuhe, die ich anprobiere, wollen nicht passen. Als ob ich nicht in solchen Schuhen laufen soll, denke ich, weil ich am Ende doch nicht zu ihnen passen will. Ich brauche also richtige Schuhe, um auf meinen schweren Wegen leichter zu schweben.

-

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Kolumnenbeitrag


 Vaga (12.12.19)
Barfuß zu gehen fällt mir spontan als Alternative ein, und auf dem letzten schweren Weg unserer weiten Reise sind Schuhe ohnehin überflüssig. LG dir.

 Bergmann meinte dazu am 12.12.19:
Vor dem letzten Weg kommt der vorletzte: im Rollstuhl ...
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram