KLICKS UND CLIQUEN

Synthesen + Analysen in der Matrix


Eine Kolumne von  Bergmann

Montag, 06. Juni 2022, 22:45
(bisher 30x aufgerufen)

Ende oder Neubeginn?

825. Kolumne

Die erste Kolumne schrieb ich am 1.2.2008.
Nach 14 Jahren unterbreche ich meine Kolumne zum ersten Mal länger als 1 Woche.
Ich überlege, ob ich weitermache - das würde bedeuten: Ich würde mich kv wieder stärker zuwenden und zum Thema machen. Mal sehen. 
Nur dann, wenn ich meine Kolumne reformiere, ließen sich die Klicks wieder steigern. 
Seit etwa 1 Jahr liegen die Klicks unter 100 bei weiter abnehmender Tendenz.

Kurzstatistik der Klicks:
Bis Ende 
2008: 4000-300
2011: ø 3000
2013: ø 2500
2015: 2000-1000
2016: 1000-500
2019: ø 300
2021: 300-70
2020: 70-15

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Kolumnenbeitrag


 Vaga (17.06.22, 11:38)
Hallo Uli,
vorstellbar wäre, dass das eine (die abnehmende Zahl der Klicks deiner regelmäßigen Kolumnenbeiträge) mit dem anderen (deiner zunehmenden 'Distanzierung' von kv) zu tun hat.
Wer dich aus den früheren Jahren als auch außerhalb deiner Kolumne (z.B. in konstruktiv kritischen Kommentaren oder als Autor von Gedichten und Texten) agierendes kv-Mitglied kennt, wird wohl auch deine Kolumnen weiterhin anklicken - auch wenn nur 'stumm lesend', sprich 'ohne Kommentar'.

An Kolumnen generell nicht interessierte Mitglieder (speziell auch Neumitglieder) wurden/werden auf dich als Text-/Gedichtautor und/oder Verfasser von  konstruktiven Kommentar- und Dialogbeiträgen somit auch gar nicht aufmerksam.

Ich persönlich würde es begrüßen, wenn du dich wieder mehr einbrächtest hier, natürlich nur falls es deine Zeit (und deine Lust dazu) erlaubt.

Kommentar geändert am 17.06.2022 um 11:39 Uhr

 Bergmann meinte dazu am 20.06.22 um 20:46:
Mal sehen. 
Rrst war mir auf kv vieles zu dumm, dann stieg ich ein in wilde Dispute, später wurden mir manche User zu rotzig, und jetzt ist mir vieles zu gemütlich und familiär. Ein großer Höhepunkt in der kv-Geschichte war die Spendenrettungsaktion, die vor allem Graeculus und Mittelberg so erfolgreich in Gang setzten. Aber er kam (noch) nicht zu einer inhaltlichen Wiederbelebung. Kann aber sein, dass ich inzwischen vieles übersehe. 
(Mir fehlen auch etliche Helden von einst. Wenn es neue gibt, so sag mir Bescheid.)
Meine Schreiblust ist ungebrochen. 
Herzlichst: Uli
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram