Einst und Jetzt

Text zum Thema Sehnsucht

von  Vego

Einst lebte ich,
im Abgrund.

Einst trauerte ich,
allein.

Einst suchte ich,
nur dich.

Einst fand ich,
deine Seele.

Einst gab ich,
meine Liebe.

Jetzt lebe ich,
wieder im Abgrund.

Jetzt trauere ich,
wieder allein.

Jetzt suche ich,
wieder nur dich.

Jetzt finde ich,
wieder deine Seele.

Jetzt gebe ich,
wieder meine Liebe.

Jetzt kann ich,
nicht mehr.

Kommentare zu diesem Text

Misanthrop (31)
(27.10.09)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 loslosch meinte dazu am 27.10.09:
Ein Tipp: Komma durch Gedanken
strich ersetzen. Lothar
Nachtrag: jeweils in die Folgezeile nehmen.
(Antwort korrigiert am 27.10.2009)
(Antwort korrigiert am 27.10.2009)
Anat (29) antwortete darauf am 28.10.09:
Diese Antwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
Leyla (29) schrieb daraufhin am 08.11.09:
Diese Antwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 loslosch äußerte darauf am 08.11.09:
... Kommata als der wahren Sinn des Lebens ... auf dem jenigen ...

Das richtet sich doch alleene. Lo
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram