Muttertags(ab-)ständchen

Gedicht zum Thema Mutter/Mütter

von  millefiori

Was ist das für ein Muttertag,
an dem man nicht im Arm sich lag?
An dem es keinen Kuss kann geben,
dies will ich niemals mehr erleben.

Doch halten wir auch brav Distanz,
so trennt uns nichts und niemand ganz,
denn auch im größten Durcheinander
sind unsre Herzen eng beinander.

Ach sorg Dich nicht mein Mutterherz,
schon bald vergeht der böse Scherz
und ich verspreche Dir: Nicht lange -
liegt meine Wang' an deiner Wange.

Sorg' Dich nicht, wir sind gesund.
Die Welt wird wieder laut und bunt
und bis wir aus dem Traum erwachen,
können wir ja reden, lachen,

verlier'n wir uns nie aus dem Sinn.
Ich weiß wir kriegen das schon hin.
Denn auch im Falle eines Falles
siegt ja die Liebe über alles.

Zur Zeit online: