Schuchardt, Andre:

Der dunkle Begleiter

Der Mond war voll und blutrot gewesen und stand an diesem Abend hoch am dunklen Himmel. Ich kam gerade von der Feier eines Freundes und befand mich auf dem Weg gen Hause. Wie immer nahm ich die Abkürzung, die mich durch verwinkelte Seitenstraßen und kleine Gassen an den Stadtgärten vorbei führen würde. Zwar war es mir bekannt, dass es immer wieder zu Überfällen, Morden und anderen Vorfällen kam, wenn sich jemand des Nächtens allein an diesen dunklen Orten aufhielt, doch war ich stets guter Dinge gewesen.

Doch immer wieder geschehen Morde in meiner Nähe...



Zurück zur Seite von  kaltric, zur Liste der  Bücher unserer Autoren oder in die  KV-Bibliothek
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram