KLICKS UND CLIQUEN

Synthesen + Analysen in der Matrix


Eine Kolumne von  Bergmann

Dienstag, 01. Januar 2008, 22:26
(bisher 3.475x aufgerufen)

KV, c'est moi!

Als in diesem Frühsommer der We(r)b(e)master vom Himmel fiel, war die Welt nicht mehr in Ordnung.

Seitdem grollt Fidibus, der Ex-Admin.

Ich denke, er grollt nicht über die ergriffenen Maßnahmen Maliks, der sich in der neuen Ära (seit dem Bruch mit Fidibus) Webmaster nennt und unter seinem Autoren-Namen Malik hin und wieder Texte kommentiert. Webmaster musste an die Wirtschaftlichkeit der von ihm finanziell allein verantworteten Seite denken - und handeln. Daher führte er die Werbung ein und koppelte sich von dem Verein keinverlag e.v. ab, der ihm nicht so viel geben wollte, wie er wollte.
Offensichtlich ist Fidibus (verständlicherweise) sauer über die Art, wie die Reform von Webmaster durchgesetzt wurde und er selbst, da er Widerstand im Namen des Vereins leistete, abgewickelt wurde:

Fini Fidi Fidibus...

In der Tat, Webmaster langt manchmal derb zu. Er führt sich monarchisch auf und fühlt sich in dieser Rolle sauwohl. Ja, wir spüren, dass er sogar einen gewissen Narzissmus genießt und manchmal auch demonstriert.
Irgendwie hat er die Literatur auch ganz gern, auf dem Niveau des Durchschnitts jedenfalls. Geistig liebt er die Masse. Die Intellektuellen eher nicht. Die sind ihm nicht dumm genug. Es sei denn, sie haben Charme, den Charme der Pubertät, wie zum Beispiel entblaettert, oder den Charme der Wurschtigkeit, wie etwa Don. Das sind Gerichte, die in Artern gut ankommen, deftige Speisen, gut gewürzte, oder die vielen Puddinge und Törtchen, die permanent serviert werden.
Da passt dann auch Reklame gut dazu. Und schöne Unterhöschen mit KV-Stempel drauf. Die laszive KV-Uniform für die HerzschmerzlerInnen, die kleinen geistigen Lakaien der bunten Reklamewelt, in der sich die Volksschreibwerkstatt gut macht.

Das ist die eine Welt des Malik. Die Welt des einen und einzigen, der sie einrichtet. Ein Hydepark des einen und der einigen, die sich einig sind im einen ... Einmalik!

Ulrich Bergmann

Nächste Kolumne: Arme Brigitte*G*

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Kolumnenbeitrag


 Nicht registrierter Nutzerleipo... (28.10.06)
Ich finde deine kritische Offenheit irgendwie amüsant. Du sprichst hier die Dinge offen und einfach an. Wie ein Kind scheinst du am Rand zu stehen und auf Fussspitzen durch ein Fenster in die Erwachsenenwelt zu luken. Und so "frech", die sicherlich auch relative - also deine Wahrheit - auszusprechen, das darf nicht Bergmann, aber ein Kind darf das schon. Gut gemacht! lg leipo

 Bergmann (28.10.06)
Ich bin Maliks Hofnarr!
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram