Innere Werte lecken

Text zum Thema Erotik

von  klaatu

Oh ja, Baby...!
Dein VERANTWORTUNGSBEWUSSTSEIN
turnt mich so richtig an...

Ich möchte deine MORAL befummeln
und meine Finger ganz tief
in deine AUFRICHTIGKEIT schieben.

Spreiz` deine TOLERANZ für mich
und lass` mich deine OFFENHEIT streicheln.

Ich will deine WARMHERZIGKEIT lecken
und meinen harten Schwanz
an deinem GERECHTIGKEITSSINN reiben,
bis deine ZUVERLÄSSIGKEIT pitschnass ist...

Und dann...
werde ich deine HILFSBEREITSCHAFT ficken,
bis deine INNEREN WERTE vor Lust aufschreien!

Kommentare zu diesem Text

Jack (36)
(11.03.19)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 klaatu meinte dazu am 12.03.19:
Wie ein Kartoffelsack in Reizwäsche

 niemand (11.03.19)
Du provozierst gerne und die Provokation ist Dir gelungen.
Letztendlich stimmt das mit der Erotik und der Fleischlichkeit
auf welche die gesamte Menschheit abfährt, ungeachtet dessen was die inneren Werte ausmacht. Man könnte Dir jetzt die Diffamierung der inneren Werte [Charakter/Persönlichkeit etc.]
unterstellen, aber dem ist nicht so, denn ich sehe hier nur einen Spiegel, welchen du den Menschen vorhältst, um ihnen zu zeigen dass es mit ihren inneren Werten dann doch nicht so weit her ist,
wie sie vielleicht betonen und gerne sehen möchten. Wäre es nämlich weit damit, sähe diese Welt ein wenig anders aus.
Der Geist ist, doch das Fleisch frisst [hemmungslos].
Jetzt weiß man wenigstens warum der Kopf so hoch angesetzt ist.
Damit er nicht mitbekommt, was der Unterleib so verbockt.
LG niemand

 klaatu antwortete darauf am 12.03.19:
Der letzte Satz war sehr schön! Ich bin auch froh, dass wir Distanz zueinander wahren... :D

Die inneren Werte sind natürlich wichtig für eine Partnerschaft, aber damit es überhaupt zu einer solchen kommt, ist m.M.n. schon eine gewisse körperliche Anziehung nötig, sonst kann man es ja gleich bei einer Freundschaft belassen. Das finde ich auch gar nicht verwerflich.

Ich und provozieren?? Niemals!

LG
k
Easy (32)
(11.03.19)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 klaatu schrieb daraufhin am 12.03.19:
Das ist eigentlich eine gute Vorgehensweise. Und wenn einen das Innere dann doch langweilt, kann man ja wieder zurück.

 monalisa (12.03.19)
Hallo klaatu,
ich finde, es war höchste Zeit, dass das mal gesagt wurde!
Obs von dir so gemeint war, oder auch nicht, mich haben deine Zeilen provoziert/angeregt über die Erotik und Sinnlichkeit ‘innerer Werte‘ nachzudenken. Ich finde eigentlich kaum etwas erotischer als die Fantasie, das schöpferische Potential eines Menschen, seine Liebesfähigkeit, sein Talent zur Freundschaft, Hingabe, Geradlinigkeit, die Bereitschaft aufzufangen und den Rücken zu stärken …
Dabei ist mir aufgefallen, dass es für viele ‘inneren Werte‘ gar keine griffige Bezeichnung gibt, man sich entweder mit notdürftigen Umschreibungen behelfen muss, oder aber sie klingen sehr hölzern und unattraktiv, was bei deiner Auflistung gerade auch durch die Großbuchstaben noch mehr ins Auge springt.
Was ein Mensch äußerlich zu bieten hat, damit ist man doch relativ schnell durch, aber innerlich gibt’s immer Neues, Überraschendes, Überwältigendes zu entdecken, bleibt auch immer ein Geheimnis …

Liebe Grüße
mona

 klaatu äußerte darauf am 12.03.19:
Hallo monalisa,

das Innere zu beschreiben ist deutlich schwieriger als das Äußere. Und ja, Worte wie "Verantwortungsbewusstsein" und "Hilfsbereitschaft" klingen nicht wirklich sexy, auch wenn sie das für den einen oder anderen vielleicht sein können. Ich sehe es so: Das Äußere zieht an, das Innere hält fest.

LG
k
Nadel (31)
(12.03.19)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 klaatu ergänzte dazu am 12.03.19:
Das widerspricht sich nicht wirklich. Man kann auch zuverlässig verantwortungslos sein z.B.. Mein Denken wird aber zum Glück dieses Jahr noch vollständig digitalisiert!
Nadel (31) meinte dazu am 12.03.19:
Diese Antwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 klaatu meinte dazu am 15.03.19:
Ja, ich weiß
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram