im piepenbrinkschen ehebett

Gedicht zum Thema Humor

von  harzgebirgler



  im piepenbrinkschen ehebett

bringts schorses pipe eher net

schlaff liegt das teil nun nacht um nacht

dass minna schon sperenzchen macht

und schorses recht auf ruhe stört

der findet das echt unerhört:

'ach schorse ick hab ooch jefühle

mich schmerzt deine empfindungskühle

wie n eisblock liegst du neben mir

und es verlangt mich so nach dir

rück doch mal dichte bei mich bei!'

- 'das geht jetzt nicht mir klemmt n ei!' -

'leg dir mal richtig uff mir ruff!'
- 'da jeh ick lieba in den puff!' -

'nimm mich mal zärtlich in den arm!'

- 'das geht jetzt nicht mir bläht's im darm!' -

entgegnet schorse schroff und kurz

und krönt die abfuhr'n mit nem furz

der minchen in die nüstern fährt

was schorse überhaupt nicht schert

im gegenteil watt mutt datt mutt

die liebe ist ja längst in dutt

hermine schluchzt ins blümchenhemd

und schwört sich 'morgen geh ick fremd!'

das ist jedoch kein wahrer trost

wenn grad im wanst die wollust tost...



Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram