Auf, dass es sich noch lohnt!

Alltagsgedicht zum Thema Apokalypse

von  bratmiez

Brennt sie nieder - alle!
Schrie ganz laut - der Wald.
Lockt sie, walle-walle,
In die eig'ne Falle.
Bitte schnell und bald!

Reißt sie in die Fluten!
Rief so streng - das Meer.
Lasst sie dafür bluten,
Die Bösen und den Guten!
Ich kann und will nicht mehr!

Fegt sie vom Planeten!
Flehte - der Orkan.
Lasst sie nochmal beten,
Vergöttern die Raketen!
Besinnen ... - aber dann ...!!!

Dann heb' ich den Boden!
Brach - die Erde - ein.
Weg mit Euren Pfoten,
Alles ist verboten!
Denn hier dürft IHR nicht sein!

Lange hat's gedauert.
Lächelt sanft - der Mond.
Was habe ich gelauert?!
Bin dabei fast versauert.
Auf, dass es sich noch lohnt!



Anmerkung von bratmiez:

Verkackt, würde ich meinen. 👻

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Kommentare zu diesem Text


 Agnete (25.05.22, 14:45)
ja, wenn die Natur  sprechen könnte... LG von Agnete

 Bergmann (31.05.22, 21:50)
Verkackt? Nö. 'Die Natur' geht über den Menschen hinweg, anders gesagt: Sie wandelt sich immer wieder, und die Menschheit ist da nur ein Funkenflug.
Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram