Breuer, Rita:

Familienleben im Islam

Traditionen - Koflikte - Vorurteile


Eine Rezension von  obar75
veröffentlicht am 19.08.05

In dem Buch von Rita Breuer mit dem Titel „Familienleben im Islam“ geht es um die Auswirkung des Korans bzw. des darausfolgenden islamischen rechts auf das Familienleben. Es wird dort anschaulich dargestellt, unter Zuhilfenahme von Koranzitaten, wie dieses islamische Recht sich auf die Familie und das Leben in ihr auswirkt. Die Kapitel heißen: Verheiratet die Ledigen, die Männer stehen über den Frauen, Kinder sind eure Freud, Bedeckt eure Scham, die Scheidung ist Gott verhasst, als gläubige gehört ihr zueinander, die islamische Familie zwischen Tradition und Moderne, sowie die muslimische Familie in der Fremde. Alleine diese Überschriften der Kapitel geben einen gewissen Einblick in die Denkstrukturen der islamischen Rechtsauslegung. Es wir in diesem Buch auch klar erklärt, das es verschiedene islamische Rechtsschulen gibt und man nicht allgemein von „dem islamischen Recht“ sprechen kann. Die beiden letzten Kapitel gehen einmal auf die innerislamische reform- und Frauenbewegung ein bzw. beschäftigen sich mit dem Punkt der Integration bzw. des Konfliktes von muslimischen Familien in einer nicht-islamischen Gesellschaft. Aus meiner Sicht ein gelungenes und auch informatives Buch, was sich gut lesen lässt.

Zurück zur Liste der  Rezensionen von obar75 , zur Autorenseite von  obar75, zur Liste aller  Buchbesprechungen
Zur Zeit online: