Aufgespießt

Unverschämtheiten aus Politik, Promiszene und Alltag


Die Kolumne des Teams " Aufgespießt"

Montag, 22. März 2021, 23:42
(bisher 1.151x aufgerufen)

Corona

von  SchorschD


Der Mensch sei die Krönung der Schöpfung, glauben manche. Andere zweifeln da sehr und meinen, da müsse der Schöpfer zum Teil aus trüben Quellen geschöpft haben, denn einige Ergebnisse menschlicher Tätigkeit seien nicht besonders bewundernswert. Humor, wenn auch ein besonderer, scheint doch vorhanden zu sein. Einen Virus, der zur Zeit die Menschheit quält, mit dem Namen Krone zu versehen, lässt vermuten, dass mehrere Gehirnsynapsen nicht ganz funktionsfähig sind.
Was so manche Intelligenzler als Reaktion auf die Tätigkeit dieser gekrönten Missgeburten aussondern, zeugt nicht unbedingt von königlicher Weisheit. Einerseits rennen Querdenker durch die Gegend und quatschen davon, dass doch gar nichts wäre. Andere, die ihr Tun von der griechischen Polis ableiten, meinen, wenn man möglichst lange möglichst viele Menschen einsperrt, hätten sie den Stein der Weisen gefunden.
Aber die Hoffnung stirbt zuletzt und vielleicht kommt doch etwas Heilendes dabei heraus.

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Teamkolumnenbeitrag


 Judas (23.03.21)
Tja, die Hoffnung stirbt zuletzt, aber sie stirbt.

 SchorschD meinte dazu am 23.03.21:
Vielleicht kann sie in diesem Zusammenhang sterben, weil doch noch etwas Gutes herauskommt. Wenn z.B. die Wichtigtuerei der sogenannten Entscheidungsträger ad absurdum geführt wird!
SchorschD

Antwort geändert am 23.03.2021 um 18:47 Uhr

Antwort geändert am 23.03.2021 um 18:47 Uhr

 Jedermann (23.03.21)
Das Virus quält den Menschen nicht, es ist doch nicht blöd! Es braucht den Wirt.
Menschen mit Macht quälen Menschen ohne Macht und das bis ans Ende ihrer Tage.
Freue dich auf Ostern!

 LotharAtzert antwortete darauf am 23.03.21:
Wie kann ein Virus blöd oder intelligent sein? Es ist, anders als z.B. ein Bakterium, kein Lebewesen, sondern ein Programm. Insofern ist es auch keine Mißgeburt, wie weiter oben vom Verfasser Schorsch behauptet.
Sauberes Artikulieren hilft, Mißverständnissen im Denken vorzubeugen

"Tag für Tag guter Tag"
jap. Sprichwort.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram