bääääh

Kurzprosa zum Thema Alltag

von  DanceWith1Life

Bääääh

Vertont wäre es besser geworden.


Hach

grenzt fast so schräg am grins Kitsch

Jodel
Also die bayrische Art das Lied anzufangen.

Hmpfft tata hmmmpf tata

drei zwei eins bääääh
scharar scharar
klompf,
autsch, jess is da Gitarre de Saidn grissa.

bääääh
hmmmpffft.

Wenn Sie sich jetzt bitte vorstellen, sie sitzen auf einer Mauer, also im Innenstadtbereich, an einem Sonnentag, Nachmittags, überall trödelnde Urlauber, Kauflauber, Eislauber, und anderes zeitraubendes Volk, drängelt sich genusssüchtig durch die extra dafür bereitgestellten Fussgängerzonen einer Stadt.
Ab und an schreit ein Kind, also bääääh, ab und an steht ein Schaufenster lächelnd sich selber betrachtend seufzend vor herzklopfenden Passanten, Hach, und das Eis schmilzt in der Sonne, die Tauben werkeln sich durch extra ausgestreute Brotkrümel, und eine Strassenbahn erreicht endlich die extra dafür vorgesehene Haltestelle, aber die Türen gehen nicht auf.
hmmmpfft.
Den Rest können sie sich denken.
Also das Gejodel, das scharar scharar, und die plötzlich auftauchende, als ob sie sich die ganze Zeit versteckt hätte, schlechte Laune.
bnääääh.

Kommentare zu diesem Text

TeBö94 (23)
(30.07.14)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Dieter_Rotmund (15.07.18)
"Zeitraubend" ist ein Adjektiv.

Ansonsten gerne gelesen.

 Dieter_Rotmund meinte dazu am 28.12.18:
Auch ein halbes Jahr später immer noch.

Außerdem: Was ist "Innenstadtbereicht" ?

 DanceWith1Life antwortete darauf am 29.12.18:
danke, und hab ich mich auch grad gefragt, gefällt mir aber noch als vorüberghehende Wortkreation, man verzeihe mir diese anmaßende Formuluierung, also wenn das bleibt muss ich noch feilen, so stimmts noch nicht.
Ne, geht doch nicht, Innen.stadt.b.reicht, einfach korrigieren und danke.

Antwort geändert am 30.12.2018 um 08:08 Uhr
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram