Lied estonischer Sterbender

Gebet zum Thema Abschied

von  Prinky

Ich bin nur ein Waise auf offenem Feld,
und du, lieber Gott, bist mein Hüter.
Führst mich bewusst durch die schwärzeste Nacht,
mich zu erhören, bemüht er
sich seiner Kraft, seiner endlosen Kraft,
um mich durch das Elend zu führen.
Und so beeile ich mich durch ihn
Leben und Licht und Liebe zu spüren.

Kommentare zu diesem Text


 blauefrau (18.02.13)
Kennst Du das Denkmal " Die unterbrochene Linie" in Tallin? Gerade heute habe ich mir ein Foto angeschaut.Zum Gedenken an die über 800 Toten der 1994 gesunkenen Estonia.
Daran erinnern mich Deine Zeilen.Allerdings waren auf der Estonia alle möglichen Landsleute.

Tote in Estland gab es unter den Deutschen[ und den Russen] sicher reichlich.

Beste Grüße blauefrau

 Prinky meinte dazu am 18.02.13:
Das mit den Sprachen ist klar blauefrau.
Jedem Russen oder Esten oder Letten oder Schweden oder...
etc steht es frei den Text frei zu übersetzen.
Sagen wir es so, irgendeinem deutschsprechenden kamen an Bord jene Worte ins Gedächtnis, kurz bevor er in der eisigen Ostsee versank.
Beste Grüße Micha
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram