Leitungsfrage

Gedanke zum Thema Weltuntergang/ Endzeit

von  Rudolf

Lieber Russen an der Leitung als Amerikaner in der Leitung.

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Kommentare zu diesem Text


 TrekanBelluvitsh (30.04.14)
Nö!

 loslosch meinte dazu am 30.04.14:
in der frageform könnte ich dem gedanken was abgewinnen.

 TrekanBelluvitsh antwortete darauf am 30.04.14:
Bitte nicht falsch verstehen: ich wünsche mir eine Welt mit Unmengen Russen und Amerikanern - nur ihr Administrationen können sie daheim lassen (in Georgia wurde neulich ein Gesetz verabschiedet, dass es erlaubt, seine Waffe mit in die Kirche zu bringen, was die Frage aufwirft, wozu Gott ne Wumme braucht...?).

 niemand (30.04.14)
Könnte man verschieden verstehen, wobei die Leitung hier das Zauberwort zu sein scheint ... Gas/Ölleitung vielleicht? Ist natürlich immer besser als einen Spitzel in der Kabelleitung ...
Oder soll es eine politische Leitung sein (Regierung) obwohl
die beiden anderen ebenso politisch sind ...
Vielleicht aber habe ich nur die berühmte "lange Leitung"
die nix verstaan-Leitung LG niemand
Graeculus (69)
(30.04.14)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 TrekanBelluvitsh schrieb daraufhin am 30.04.14:
Kleine historische Anmerkung zu diesem Thema: Man weiß zwar Mittlerweile grundsätzlich, was während des WK II. In Bletchley Park (GB) ablief - obwohl, soweit ich weiß, eine richtige wissenschaftliche Arbeit noch fehlt, aber über die sowjetische Funkaufklärung im Zweiten Weltkrieg weiß man NICHTS.

 loslosch äußerte darauf am 30.04.14:
wozu auch? der gierige stalin hatte mit hitler einen deal gemacht und schob die warnungen der eigenen dienste beiseite. als die nazis einmarschierten, rollten noch getreide-züge in die gegenrichtung.
Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram