Eine Hymne an den Morgen (Übersetzung)

Hymne zum Thema Morgenstimmung

von  Quoth

Hör meine Lieder, wenn’s auch neun nur sind,
Hilf meiner Arbeit, läutre mein Bemüh’n,
In glatte Noten gieße meine Töne,
Das Morgenrot verlangt, dass ich’s besing.

Heil dir, Aurora, und dem Würfelwurf,
Der deinen Fortschritt schmückt am Himmelszelt:
Der Tag erwacht, dehnt seine Strahlen aus,
Mit jedem Blatt der sanfte Zephyr spielt;
Harmonisch tönt es aus Gefiederten,
Das Auge glänzt, es sträubt sich bunter Flaum.

Ihr schatt’gen Wälder, euer Dunkelgrün
beschützt den Dichter vor des Tages Glut:
Kalliope, weck heil‘ge Leier auf,
Lass deine schönen Schwestern Feuer fachen an:
Die Lauben, Brisen und verschied’nen Himmel
Erstehen wonniglich in meiner Brust.

Im Osten steigt jetzt auf des Tags Monarch,
Vertreibt mit seinem Glanz die Schatten; doch
Zu heftig fühl ich glüh‘nde Strahlen brennen,
Und, kaum begonnen, scheitert schon das Lied.


Anmerkung von Quoth:

Von Phillis Wheatley, "NEGRO SERVANT to Mr. JOHN WHEATLEY of BOSTON"
https://lyrics.az/phillis-wheatley/religious-and-moral-poems/an-hymn-to-the-morning.html

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text


 Graeculus (27.04.21)
Da bemerkt man den ihr zuteil gewordenen Unterricht in Griechisch, Lateinisch und Mythologie.

Eine gut klingende Übersetzung.

 Quoth meinte dazu am 27.04.21:
Ja, ich habe versucht, den Rhythmus zu übernehmen, dem Reimzwang weiche ich bei Übersetzungen lieber aus. Vielen Dank für Empfehlung mit Kommentar.
Liegt nicht im Schluss auch eine leise Ironie der afrikanischen Dichterin - indem sie sich wie eine zarte weißhäutige Engländerin geriert?

Antwort geändert am 27.04.2021 um 16:38 Uhr

 Quoth antwortete darauf am 08.09.21:
https://www.deutschlandfunkkultur.de/phillis-wheatley-und-die-afroamerikanische-lyrik-no-more.976.de.html?dram%3Aarticle_id=502133
Hörenswert! Vor allem Thomas Jeffersons Kritik an ihr - unglaublich!
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram