Herr S. aus W. bei Z.

Drabble zum Thema Nonsens

von  diestelzie

Herr S. aus W. bei Z. hatte nach den meteorologischen Voraussagen für die Silvesternacht die geniale Idee zur Rettung der Welt. Als eifriger Leser der Zeitschrift "Vertrau mir, Bruder" verfügt Herr S. über fundiertes Fachwissen. Nach eingehender Lektüre kam ihm der Gedanke, das Jahr 2021 fühlte sich einfach nicht ausreichend beachtet, nachdem das laute Ritual der Böllerei weitgehend untersagt wurde. Es schmollte und schickte den Menschen noch mehr Viren. Herr S. sah den Wetterbericht, freute sich auf Frühling an Silvester und beschloss, das neue Jahr mit einem Blumenstrauß zu begrüßen.

Bei schmollenden Frauen funktioniert diese Taktik seit vielen hundert Jahren.





Anmerkung von diestelzie:

Ich wünsche euch allen ein gutes Jahr 2022.

Kommentare zu diesem Text


 Graeculus (31.12.21, 14:19)
Einen Versuch ist es wert. Wenn eine Zeitschrift "Vertrau mir, Bruder" heißt, werde ich allerdings reflexartig mißtrauisch.

 AchterZwerg meinte dazu am 31.12.21 um 16:48:
Ich auch!

 diestelzie antwortete darauf am 01.01.22 um 09:59:
Gesundes Misstrauen ist vor allem in diesen kranken Zeiten sehr wichtig. Etwas anderes hätte mich bei euch beiden auch sehr gewundert .

Danke und liebe Neujahrsgrüße
Kerstin

 GastIltis (31.12.21, 15:25)
Liebe Kerstin,
für deine Anmerkung erst einmal: Danke gleichfalls! Zum Text soviel. Soeben hat mir jemand über mein Smartphone einen Text zugeschickt: „Habe soeben 10 Kilo Zwiebeln gekauft … wir böllern dies Jahr vegan.“ Aber sicher gibt es noch ein paar andere Mittel. Wir haben übrigens noch nie geböllert.
Sei lieb gegrüßt von Gil.

 diestelzie schrieb daraufhin am 01.01.22 um 10:02:
Danke lieber Gil. Es gibt soooo viele Möglichkeiten in das neue Jahr zu starten. Bei deiner hätte ich allerdings sicher ein wenig Bauchweh .

Liebe Neujahrsgrüße
Kerstin

 AchterZwerg (31.12.21, 16:50)
Kommt auf die Sorte und die Kaufstätte  an.
Ein Rosenstrauß von der Tanke brächte bei mir nix!

Schönes Neues

 diestelzie äußerte darauf am 01.01.22 um 10:04:
Die Blumen sind natürlich aus Nachbars Garten geklaut

Danke und liebe Neujahrsgrüße
Kerstin

 Mondscheinsonate (11.01.22, 09:31)
Ganz mein Geschmack... der Übergang von scheinbar Banalem oder Absurden zu Tatsachen. LG Cori

 diestelzie ergänzte dazu am 11.01.22 um 10:41:
Freut mich sehr :) . Ganz lieben Dank. Auch für deine Empfehlung.

Liebe Grüße
Kerstin

 Humpenflug (04.02.22, 05:18)
:D

 diestelzie meinte dazu am 04.02.22 um 15:38:
Siehste... Vielleicht kannst du dich ja doch noch zu einem Wochenende in W. bei Z. durchringen :D .
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram