GastIltis

 Autor, angemeldet seit 08.02.17. GastIltis ist jetzt  offline; zuletzt online am 16.07.2024, 21:06. Letzte Veröffentlichung am 15.07.24.  Kontaktmöglichkeiten:  Direktnachricht  Gästebuch - Mehr über GastIltis erfährst Du in seinem  Steckbrief.
Diese Seite:  keinverlag.de/gastiltis.kv

GastIltis' Muttersprache ist Deutsch.

Über sich selbst schreibt er:
Du musst dein Leben ändern!




Mein aktuelles Gedicht  

Distanziertheit im mittleren Rahmen

Der Korreferent sprach zur Kohlrybenfähe,
wer weiß, ob beim Sex man die physische Nähe,
gespreizt, wie wir reden, auch psychisch verkraftet,
wenn Ihnen das Stigma des Abstands anhaftet,

wobei Distanziertheit im mittleren Rahmen,
ich fragte Sie bislang nicht nach Ihrem Namen,
in Rechtseinheit erst einmal sinn-, Lidschlag, sittlich,
zum Fall Unerlaubt-Unerhört-Unerbittlich,

verfügbar verbleibt oder sichtlich sich wendet,
bevor man sich textlich und optisch verblendet
und abgangsbereit gleich per Rückzug entledigt.
Wohl dem, der ab jetzt nur Enthaltsamkeit predigt.







GastIltis hat bei uns bereits 641 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 35 verschiedenen Genres (u.a.  Gedichte (451),  Kurzgedichte (63),  Lieder (16),  Satiren (15) und  Engagierte Gedichte (8)) beschäftigt er sich mit den Themen  Illusion (14),  Orientierung (14),  Sehnsucht (13),  Melancholie (13) und  Existenz (12) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen.

Möchtest Du wissen, was GastIltis gerne liest? Dann schau doch mal in seine  Favoriten oder in die  Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die  Liste der von GastIltis abgegebenen Kommentare oder seine  Beiträge zu bzw. Antworten auf Kommentare anderer! Übrigens: Zuletzt (also am 16.07.24) hat GastIltis  Strafe muss sein von  plotzn gelesen und kommentiert...
Liste [1-Euro-Dauerspender]
 Meinungen anderer Autoren zu GastIltis und seinen Texten

 Saira schrieb am 04.02.24: "Niemals lassen sich Gastlltis nachdenklichen und zum Teil hintergründigen Beiträge einfach konsumieren, gleichgültig, ob sie gesellschaftskritisch sind oder mit semantischen Facetten der Wörter spielen. Das thematische Spektrum seiner Werke ist bemerkenswert vielfältig. In seinen Texten ist seine Liebe zum Schreiben geradezu spürbar. Mit Wortwitz und Leidenschaft erschafft Gastlltis, wie kaum ein anderer Autor im KV, grandiose und kühne Bilder."

 Teo schrieb am 04.02.24: "Tja.. habe gerade noch einmal die Stellungnahme von Regina gelesen. Wie dem auch sei...ich habe andere Erfahrungen mit GastIltis gemacht.  Durchweg gute. Für mich ein belesener und gebildeter Mensch. Er schreibt auf sprachlich hohem Niveau und kommentiert durchaus die Beiträge anderer Autoren. Ich stimme Sairas Kommentar umfassend zu."

 Regina schrieb am 02.02.24: "Als ich eines seiner Gedichte mit “ganz ansprechend” lobte, bekam ich die volle Breitseite seiner bärbeißig beleidigten Eitelkeit zu spüren, indem ihm eine so sparsame Beurteilung seiner Dichtkunst ungenügend erschien. Anscheinend fällt ihm das Dichten schwer, so dass er als Dank für seine Anstrengungen ausreichend Bauchpinselei seiner Gönner erwartet. Akribisch führt er Buch darüber, wer seine Werke empfohlen hat. Im Gegenzug liest er nur selten die Arbeiten anderer. Als meine Schwester starb, kondolierte er nicht etwa den Hinterbliebenen, sondern bedankte sich noch ins Jenseits (!) hinein für Sanchinas “Zuspruch”. Durch sein unhöfliches Verhalten und Lechzen nach Bestätigung habe ich jegliches Interesse an den Werken dieses unliebsamen Zeitgenossen verloren.  "

Alle 13 Meinungen zu GastIltis findest Du vollständig und mit den Antworten dazu  auf dieser Seite.

Die neuesten 10 Texte von GastIltis
( zeige alle 641)
alle Textauszüge ein-/ausblenden
     
  • 15.07.2024, 10:25:  Schlaflos liegend
    Gedicht, geändert am 16.07.

     | 83   59     10      | 
  • 19.04.2024, 05:43:  Der Ungunst erste Schule
    Gedicht zum Thema Bewusstsein

     | 71   96   +4    | 
  • 16.04.2024, 03:26:  Achtens Nein
    Manifest

     | 28   68   +2    | 
  • 14.04.2024, 03:13:  Er treibt sich selber vor sich her
    Gedicht

     | 74   77   +2    | 
  • 11.04.2024, 05:25:  Sind wir nicht wie zwei Findelkinder
    Gedicht

     | 120   65        | 
  • 07.04.2024, 05:10:  ich habe nichts
    Gedicht, geändert am 12.04.

     | 72   79      | 
  • 04.04.2024, 05:08:  Der Regen fällt in Erinnerungslücken
    Gedicht, geändert am 12.05.

     | 98   105   +1      | 
  • 01.04.2024, 10:26:  Wer nie die Leidenschaft der Nächte
    Parodie, geändert am 12.04.

     | 69   68        | 
  • 27.03.2024, 06:31:  Die Zeit lässt sich nicht gern umzingeln
    Gedicht, geändert am 12.05.

     | 110   82   +1      | 
  • 25.03.2024, 06:33:  Good Morning Opa
    Gedicht, geändert am 02.04.

     | 66   85      | 
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram