vor hüten hüten

Gedicht zum Thema Fantasie

von  harzgebirgler




gänse ziegen schafe kühe -
die zu hüten macht schon mühe
doch auf hüte aufzupassen
ist sehr schwer denn diese lassen
selten wirklich mit sich reden
weder hier noch auch in schweden:
da die nerven zu behalten
das gelingt oft nicht mal alten
hasen die zu hüten neigen
während rings die wälder schweigen...

jüngst als gelb die primeln blühten
mußte sich ein junge hüten
- ’s war glaub ich im hutewald
wenn der ruf des kuckucks schallt -
vor dem übermut der hüte
denn die woll’n zur primelblüte
(mützen woll’n das auch und spitze
zweie dreie keine witze!)
quasi jeden kopf bedecken
unmut kann das aber wecken:

bar bleibt lieber manch ein haupt
und das ist ja auch erlaubt...
folglich sah der bub sich vor
und zudem vor sich empor
herden steifster hüte wüten
die vor deckungslüsten glühten
(mützen war’n dabei am schieben
weil sie das besonders lieben!):
vorsicht ist einst so entstanden
nicht allein in deutschen landen!...



Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text


 Didi.Costaire (04.05.22, 14:20)
Hallo Henning,

ja so entstand das Wort "Verhüte!"
und noch ein zweites: "Lümmeltüte". :) 

Beste Grüße,
Dirk

Kommentar geändert am 04.05.2022 um 14:20 Uhr

 harzgebirgler meinte dazu am 04.05.22 um 17:36:
hallo dirk,

tasso reimte neulich schon auf 'mythen'
hier bei mir auch klasse 'lümmeltythen!
https://keinverlag.de/458368.text

besten schmunzeldank & -gruß
henning

 Agnete (04.05.22, 19:14)
:D

Hüte dich vor den Hütern der Hüte,
denn Hüte sind oft von besserer Güte...,

Grins von Agnete

Kommentar geändert am 04.05.2022 um 19:15 Uhr

 harzgebirgler antwortete darauf am 05.05.22 um 13:56:
...die zeit der hüte scheint ja eh vorbei -
selbst 'schlapphüte' sind oben nackedei! :) 

schmunzeldank & -gruß
harzgebirgler
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram