Reich

Gedanke zum Thema Lebensbetrachtung

von  GillSans

Reich ist man dann, wenn alles reicht.

Kommentare zu diesem Text

Chimeira (27)
(28.06.07)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 GillSans meinte dazu am 28.06.07:
Es ist nur ein Gedanke.
Der hilft.
Dinge anders zu betrachten.
Lübe Grüße, die Gill
eprom† (77)
(28.06.07)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 GillSans antwortete darauf am 28.06.07:
wenn man genug hat reichts doch, wozu will man mehr haben....lübe grüße die gill und vielen dank für deinen komment, lieber eprom

 Maya_Gähler (28.06.07)
Ein wertvoller Gedanke.
LG von der Maya :o)

 GillSans schrieb daraufhin am 28.06.07:
du verstehst das, danke, die gill
Zentoolino (60)
(28.06.07)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 GillSans äußerte darauf am 29.06.07:
das wäre dann ein anderer gedankengang, der aber nicht minder interssant ist....meiner liegt nur da wo es reicht zu leben
deiner geht dahin wo dir das leben in anderm sinne reicht....
jetzt reichts aber mit dem komment...
lübe grüße von der Gill, die jetzt gar nicht mehr weiß wo es ihr wirklich reicht....
Balu (57)
(28.06.07)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 GillSans ergänzte dazu am 29.06.07:
genau so, wirklich reich ist man, wenn man alle seine rechnungen zahlen kann......hehe...die gill
Stefan_P. (58)
(28.06.07)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 GillSans meinte dazu am 29.06.07:
ja wirklich reich ist man erst dann, wenn man sich reich in sich selbst fühlt.....denkt die Gill

 GillSans meinte dazu am 29.06.07:
ja wirklich reich ist man erst dann, wenn man sich reich in sich selbst fühlt.....denkt die Gill

 GillSans meinte dazu am 29.06.07:
ja wirklich reich ist man erst dann, wenn man sich reich in sich selbst fühlt.....denkt die Gill

 Isaban (28.06.07)
Glück ist, wenn grade nichts weh tut und reich ist man, wenn alles reicht. Es ist gut, wenn man mit dem zufrieden sein kann, was man haben kann, was möglich ist. Und wenn es einem die Augenblicke bewusst werden, in denen alles ok ist, nichts schmerzt, nichts von Nöten ist. Klappt nur selten. Liegt irgendwie nicht in der Natur der Menschen. Trotzdem. Recht hast du.

Liebe Grüße,
Sabine

 GillSans meinte dazu am 29.06.07:
danke weil das leben manchmal so ist wie es ist
die Gill

 polytoxyc (29.12.08)
Trifft es auf den Punkt. Fein formuliert =)
LG
RolandBertz (19)
(29.12.08)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram